Da muss man ja gar nicht viel zu sagen. Das war eher unterdurchschittlich. Bezeichnend hierbei, dass Alexis – trotz langer Anreise aus Südamerika am Donnerstag – mit Abstand der beste Spieler war. Hull hat zwar mit Maus und Mann verteidigt und unsere Kreativprobleme sind mehr als offensichtlich, aber da kann man sich schon mehr erhoffen als ein 2:2 zuhause. Speziell wenn bedacht wird, dass wir erst in der 91.Minute ausgleichen konnten und vormals ziemlich zahnlos aussahen.

Am Mittwoch fahren wir dann mal nach Belgien um dort mitsamt Martinez zwischen den Pfosten ein freundlicheres Ergebnis einzufahren. Hoffen wir mal auf spielerische Besserung.

Beitrag bewerten

1 Antwort
  1. pvg
    pvg sagte:

    Wir haben die Saison schon nicht sonderlich gut begonnen und dann ne halbe Mannschaft ins Lazarett geschickt. Da uns auch noch ne chelsieske Bank fehlt, sind die Leistungen und Ergebnisse fast schon zwangsläufig. Leider.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar