Die Wahrheit über das Ausscheiden im FA-Cup 5/5 (6)

Holy shit, da schrieben wir noch, daß ja jetzt endlich FA-Cup wäre und Arsenal wenigstens da … aber nee, angeschissen, nicht mal das kriegen wir mehr richtig hin. Jeder blamiert sich eben so gut er kann. Und wir können das mittlerweile ziemlich gut … aber wie kam es dazu? Lest selbst …

Es war ja so: letzte Woche bekam Arsene Wenger überraschenden Besuch im Büro – es war der Protokollchef des Buckingham Palasts. Der entschuldigte sich gleich für den kurzfristigen Besuch und kam direkt zum Punkt:

´Monsieur Wenger, ich komme zu Ihnen aus einem bedeutendem royalem Anlaß und habe eine etwas delikate Bitte vorzutragen. Wie sie ja sicher wissen, hat Prince Harry seine Hochzeitsplanungen vorangetrieben und auch schon den Termin und alles weitere festgesetzt. Leider hat er das etwas voreilig alles selbst eingefädelt. Stutzig wurde er erst, als sein Bruder erstaunt fragte ´Echt jetzt? hast du den Termin gecheckt?´ und sein Vater nur die Augen verdrehte und sagte ´Das erklärst du Oma besser selbst ..´ Prince Harry also gleich zu seiner Großmutter, der Queen, und wird fast sofort ins Achtung gestellt `Was ist denn das für ein Termin? Hat den deine Amerikanerin ausgeguckt? Da ist doch das FA-Cupfinale, da spielt Arsenal, da kann man doch nicht heiraten … Muß ich denn wieder alles selber machen?´ Kopfschüttelnd drehte sie sich um und verschwand mit ihren Hunden im Garten ..

Mittlerweile hat Her Majesty sogar mit den Herren bei der FA gesprochen, ob dieser Termin nicht zu verschieben wäre, aber dort war man wohl der Ansicht, daß diese Veranstaltung idealerweise viel besser ohne Arsenal stattfinden könnte. Daher komme ich auf Wunsch der Herren Thronfolger nun zu Ihnen und möchte die zugegebenermaßen etwas delikate Frage stellen, ob Sie eventuell eine Möglichkeit sehen, daß Ihr Verein, der Arsenal FC, in diesem Jahr vielleicht einmal nicht an dieser schönen Veranstaltung teilnimmt?

Schauen Sie, Monsieur Wenger, wenn ich das sagen darf, Sie haben es der Queen und wohl nicht nur ihr in den vergangenen Jahren wahrlich nicht leicht gemacht und vielleicht wäre es ein kleiner Ausgleich, die Queen von diesem Dilemma zu befreien. Und, sollten Sie diese Möglichkeit in Erwägung ziehen, vielleicht läßt sich das Auscheiden aus diesem Pokalwettbewerb schon so frühzeitig wie möglich arrangieren, so daß sich die Queen nicht noch monatelang grämen muß und sich stattdessen voll und ganz auf den für die royale Familie und mithin das ganze Land und seinem wunderbarem Volk so wichtigen Tag vorbereiten kann? und, so dieses umsetzbar wäre, eventuell schon in Nottingham? da könnte man es ja ggf. auf Robin Hood schieben …

Arsene Wenger hörte sich den Vortrag mit sorgenvollem Gesicht an, überlegte, runzelte die Stirn, lächelte kurz vielsagend und erwiderte: ´Ich hätte da eine Idee …´

The Arsenal – Always At Her Majesty´s Service


So, wisst ihr Bescheid …

Und im Ernst: David Dein hätte AW spätestens heute morgen beurlaubt. Und womit? mit Recht … aber er ist ja auch nicht mehr da … gut, ein schneller Wechsel wird nicht kommen, aber hoffen wir mal, daß nach den ganzen Personalveränderungen/-ergänzungen im Backoffice die allerwichtigste Veränderung spätestens im Sommer passiert. Und wenn dieser Wechsel jetzt nicht möglich ist, sollte man ihn wenigstens sehr zeitig ankündigen. Das würde einige Druck vom Kessel nehmen ..

Ach ja, die Queen ist dem Vernehmen nach (hat u.a. Jeremy Corbyn bestätigt) tatsächlich Arsenal-Fan und das schon seit den 1950ern. Sie soll sich auch regelmäßig die Spiele angucken und auch schon Termine so gesteuert haben. Pech, daß ausgerechnet jetzt, da sie mehr Zeit hat, die Spiele immer schlechter werden …

Arsenal ist übrigens nachwievor das einzige Team, daß je eine Audienz bei ihr im Buckingham Palast erhalten. Da mußte das ganze Team dann zum Tee trinken antreten .. (war 2007 oder so)

Bildergebnis für queen arsenal

Ähnliches Foto

 

 

Beitrag bewerten

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar