Europa und Arsenal waren ja eigentlich nie die besten Kumpels – früher waren sie mangels Qualifikation oft gar nicht dabei, später, als es regelmäßiger wurde (so richtig erst unter Wenger), war meistens im Viertelfinale Schluß. Vereinseigener Brexit sozusagen. Aber ein paar Male waren sie dann doch mal in einem ominösen Halbfinale. Das war so:

1969/70 nahm Arsenal nach dem 4. Platz in der Liga (damals die erste Top4-Platzierung nach 10 Jahren!) erst zum zweiten Mal am Fairs Cup (heute Europa League) teil und ist gleich mal den ganzen Weg gegangen (ging also gut los ..) – im Halbfinale wurde sogar Ajax (mit Cruyff) mit 3-0 u. 0-1 geschlagen und im Endspiel RSC Anderlecht nach 1-3 im Hinspiel mit 3-0 zerlegt (ein Jahr später gab´s das erste Double, Mitte der 70er aber auch die Plätze 10, 16 u. 17)

1979/80 war Arsenal wieder in Europa im Cup der Pokalsieger (gibt es nicht mehr) nach dem FA-Cupsieg ´79: im Halbfinale wurde Juventus nach dem 1-1 zu Hause auswärts mit 1-0 geschlagen. Das Finale wurde allerdings gegen den FC Valencia im Elfmeterschiessen verloren (vier Tage nach nem verlorenen FA-Cupfinale ..)

1993-94 ging es mal wieder im Pokalsiegerwettbewerb ins Halbfinale (u.a. mit einem 7-0 in Lüttich). Gegner war PSG, die knapp mit 1-1 und 1-0 geschlagen wurde. Im Finale wurde dann gegen den damals hochfavorisierten AC Parma ein leidenschaftliches 1-0 ermauert!

Zu der Zeit in der Liga unter aller Sau, aber im Pokal ging was: als Titelverteidiger 1994-95 dabei und wieder ging es ins Halbfinale, diesmal gegen Sampdoria Genua. Krasse Spiele, deutlich unterlegen, aber nach 3-2 und 2-3 hat David Seaman Arsenal im Elferschiessen gerettet. Das Finale gegen Real Saragossa war ein unfassbar schlechtes Spiel mit einem absurden Ende: nach 1-1 ging´s in die Verlängerung, es sah nach Elferschiessen aus aber in der 120. Minute schiesst ein Spieler namens Nayim mal eben von der Mittellinie aufs Tor und trifft auch noch, weil Dave am 16er stand …

1999-2000 ging es von der CL-Gruppenphase in den UEFA-Cup (jetzt EL) und da durch ins Semi gegen den RC Lens, das mit 1-0 und 2-1 gewonnen wurde. Das Endspiel gegen Galatasaray war dann wieder ein absolutes Drecksspiel, wo Arsenal sich auf das schlechte Niveau von Gala runterziehen ließ – nach 0-0 gab es ein 1-4 nach Elferschiessen ..

2005-06 war der Lack der ersten Wenger-Jahre eigentlich ab, aber in der CL war Arsenal plötzlich da: in zehn Spielen ohne Gegentor ging es durch bis ins Finale. Nach epischen Spielen gegen Real (1-0, 0-0) und Juventus (2-0, 0-0) ging es im Semi gegen Villareal: zu Hause 1-0 vorgelegt, auswärts bis zur Nachspielzeit ein 0-0 gehalten, bis der Schiri einen echten Heimelfer gegeben hat (sowas gab es ja oft: Platini hat Wenger gehasst und etliche Schiris haben gerne in dem Sinne gepfiffen …) – aber wir hatten ja Jens Lehmann! Gut, im Finale hatten wir ihn dann nicht so ganz … 1-2 gegen Barca. Verdammt unglücklich … Mensch, Thierry …

2008-09 war Arsenal dann nochmal in einem Halbfinale. In der CL .. im Achtelfinale ist Arsenal gegen AS Rom im Elferschiessen weitergekommen, danach wurde gegen Villareal gewonnen, aber im Semi hatte Arsenal gegen ManU beim 0-1 und 1-3 leider keine Chance.

Tja, das wars dann auch schon … und was lernen wir daraus: wenn wir im Halbfinale gegen Spanier spielen, gewinnen wir das Ding, kriegen wir sie im Endspiel, geht nix. Insofern hatten wir ja Glück mit der Auslosung …

Ich bin beim Spiel und natürlich entsprechend aufgeregt, gerade auch, weil ja seit Freitag eine ganz andere Stimmung im und um den Verein herum herrscht und sich das sicher auch im Stadion auswirkt. Ich war beim letzten Semi gegen ManU und die Stimmung damals war gigantisch – 30 Minuten vor Beginn war das Stadion so gut wie voll und hat komplett gesungen, selbst den dämlichen Elvis-Song, der damals noch lief. Auch die ersten 10 Minuten war richtig Alarm, aber dann kamen Fehler von Gibbs und Almunia kurz hintereinander und der Rest war 80 Minuten stilles Leiden. Aber ich freue mich auf die Energie, die greifbar war und hoffentlich jetzt auch da ist. Ich war beim 2-0 gegen Juve und Highbury ging dermaßen steil, dass ich noch tagelang Adrenalin hatte. Und in Anfield hat man ja jetzt auch wieder gesehen, wie das Publikum bei großen Spielen die Mannschaft richtig pushen kann. Es geht. Unsere Leute müssen das nach dem ganzen ´infighting´ wieder hinkriegen, das Team mal wieder so richtig fett zu supporten.

Alles hat ja nach großen Spielen gegiert, in denen es um etwas geht. Hier ist eins. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Fuckin´GET IN !

 

 

 

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar