Eigentlich war das am Sonntag der perfekte Saisonabschluß: einer verkorksten Saison und natürlich einer unglaublichen Ära. Das sah gut aus und gab endlich mal wieder auch ein Bild von Arsenal ab, auf das man stolz sein kann (auf und v.a. auch neben dem Platz). Gut, dass wenigstens zum Abschluß etwas klappt ..

Wobei –  neben diesem schönen Tag ist Arsenal in den letzten Tagen mal eben in einem Halbfinale rausgeflogen und hat drei (3!) Endspiele verloren: Woman´s FA-Cup (gg. Chelsea), engl. Youth-Cup (auch gegen Chelsea), Premier League International Cup (U23 – gegen Porto). Lief schon mal besser …

Sonntag war sehr emotional und nicht wenige haben da sicher schlucken müssen – Arsene wirkte da vergleichsweise entspannt und strahlt wieder eine Lockerheit aus, die ihm lange abhanden gekommen war. Nach den ganzen Beschimpfungen tat ihm der Tag sicher gut und das Loslassen offensichtlich mittlerweile auch. Für die Fans war es durch die rechtzeitige Verkündung ebenso die entsprechende Möglichkeit, dem Mann, der Arsenal so sehr geprägt hat, den gebührenden Respekt zu zollen (auch wenn man sich einen neuen Coach gewünscht hat ..).

Per Mertesacker hat auch einen klasse Abschied gehabt und genoss den Tag so richtig. Hatte für mich auch die Szene des Tages:

Unser Chairman, Sir Chips Keswick, hatte nach dem Spiel schon Vic Akers und Alex Scott geehrt, bevor Merte an der Reihe war. Keswick sah dabei so dermaßen wie ein ´fish out of water´ aus, dass man sich echt fragt, ob der Vogel ausserhalb seiner Millionärs-Filterblase lebensfähig ist (tragisch, dass solche Figuren bei unserem Club im Board sind – was würde ich für einen Watzke oder gar Hoeneß geben …). Auf jeden Fall bekam jeder eine Riesenkanone im Karton und Merte noch allerhand weiteren Tand – Per wurde natürlich entsprechend bejubelt und gerade als sich Keswick verpissen wollte, hat ihm Merte den ganzen Rotz ungefragt und ohne hinzusehen wieder in die Arme gedrückt und ist in den Mittelkreis gegangen, um sich bei den Fans zu bedanken. Der Gesichtsausdruck von Sir C. – unbezahlbar …

Anyway, ein bischen Fußball gibt´s noch – heute erstmal in Leicester. Braucht eigentlich kein Mensch, andererseits wäre ein Auswärtssieg wirklich mal was Abgefahrenes, schon um unsere desaströse Auswärtsbilanz wenigstens etwas aufzulockern. Ohne den großen Druck war ja schon am Sonntag ne ganze Menge Spielfreude zu sehen, da können sie gerne weitermachen. Ausserdem habe ich Auba als Fantasyleague Captain, der darf gerne nochmal .. und man kann nochmal einen Blick auf Mavropanos werfen – diese Saison war ja defensiv eine ziemliche Katastrophe, aber mit ihm geht am Ende doch noch ein kleines Licht auf. Der kann was …

Live gibt es das Spiel auf DAZN logischerweise nicht (bei CFC-Huddersfield geht es ja für beide noch um was), also erst ab 23 Uhr dort. Hoffen wir mal, dass zur neuen Saison auch eine ´Follow Your Team´-Option kommt (wobei die dann sicher extra kostet …).

Entspanntes Gucken – viel Spaß!

Bildergebnis für merci arsene

 

Beitrag bewerten

1 Antwort
  1. der_fahrplan
    der_fahrplan sagte:

    wenn es nicht so herrlich egal wäre, müsste man sich aufregen. über unsere verteidigung bei den ersten beiden toren. über den schiedsrichter, der mal luftiglocker laufen lässt und ne minute später DEN elfmeter pfeift….meine güte

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar