Jetzt aber: gegen West Ham geht die Saison richtig los … oder? 5/5 (1)

Tja, inoffiziell sollen ja schon zwei Spieltage rum sein, aber womöglich waren das ja nur Testspiele auf Hochleistungsniveau für das neue Arsenal-System – oder ´in echt´: gegen City kann man verlieren, klar, aber bei Chelsea … never ever, so baut man Gegner auf: die stehen jetzt lustig mit 6 Punkten da und wissen nicht warum: ein richtig gutes Team hätte die nämlich vom Platz geschossen bei so eklatanten Abwehrschwächen wie in der starken Arsenal-Phase bloßgestellt bei den Megachancen. Das muss wenigstens 4-2 stehen und dann wärs das wohl gewesen. Aber wieso stand es eigentlich 0-2?

Zweimal werden wir nach guten Offensivaktionen übermütig, stehen zu hoch und werden eiskalt bestraft. Same old .. gerade bei Chelsea. Wieso um alles in der Welt verteidigen wir hoch, wenn wir nicht auch hoch pressen? so hat, wie hier, der Gegner alle Zeit einen langen Ball über die hohe Verteidigungslinie zu spielen. Was soll das?

Erst mit Wut im Bauch werden wir zielstrebiger und nach dem 1-2 hat das ganze Team plötzlich Selbstvertrauen ohne Ende und spielt Chelsea einfach mal so an die Wand – nutzt seine Chancen aber nicht. Die Halbzeit kam völlig ungelegen und nahm jegliches Momentum raus. Deren Einwechslungen haben was gebracht, unsere eher gar nicht, im Gegenteil, Laca legt denen auch noch das 3-2 auf. Musste nicht sein ..

Gut, wer gedacht hatte, man müsse nur den blöden Wenger auswechseln und alles wird gut, ist ggf. etwas irritiert zur Zeit, aber jetzt kommt ja West Ham: die haben auch nen neuen Trainer (Pellegrini) und kommen noch weniger klar – da könnte unser Haufen doch mal aus dem Knick kommen, oder?

Bei denen Lucas Perez und Jack Wilshere am Start – ist gerade beim Letzteren emotional, aber irgendwie haben wir ja schon einen neuen Jack: größer, jünger und zudem mit wesentlich mehr Locken .. wenn einer das Feld gerockt hat zuletzt, dann ist es ja wohl Guendouzi. Stand jetzt würde ich das Mittelfeld um ihn herum aufstellen, fertig. Bei den anderen hat Emery ja schon mal gezeigt, dass ihm Namen egal sind: Torreira und Ramsey, auf der Bank, Xhaka und Özil ausgewechselt. Das ist absolut richtig so, niemand sollte sich seines Platzes sicher sein. Wenn das bei allen angekommen ist (man denke an Bellerin´s Gesicht beim Interview mit Lichtsteiner … und auch an seine Defensivleistung ..) und die Nachrücker wissen, dass sie Chancen haben, sollte das die Leistung aller fördern. Sollte …

Angefangen jetzt mit West Ham kommen ein paar Gegner, die auf dem Papier alle schlagbar sind (jaja, schon klar, Arsenal und ´auf dem Papier´). Läuft es alles gut, groovt sich das Team und das neue System richtig ein und dann kann man mal gucken, was geht. Kann …

First things first: nur weil West Ham bis jetzt sch**sse war, heisst das ja nicht, dass das ein Selbstläufer wird. Genau wie letzte Woche spielen hier wieder zwei Teams mit neuen Trainern und Systemen gegeneinander: letzte Woche brauchte der eine nur darauf warten, dass der Gegner in altbekannte Gewohnheiten verfällt – wäre gut, wenn Arsenal die altbekannten Abwehrschwächen von WHU aufdeckt und entsprechend ausnutzt. West Ham hingegen hat nix zu verlieren und gerade Jack sollte besonders motiviert sein, aber egal, Hauptsache Arnautovic kriegt gezeigt, wo der Hammer hängt!

Apropos Wenger: der ist heute, am Freitag, in Liberia. Warum? er kriegt von seinem alten Zögling George Weah, der da jetzt mal eben Staatspräsident ist, den höchsten Orden des Landes verliehen: „Knight Grand Commander of the Humane Order of African Redemption“ – da sage nochmal einer, Wenger könnte keine Titel holen …

Get in !

Bildergebnis für arsenal west ham 1980

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar