Donnerstag war Jubiläum: Unai Emery hatte sein zehntes Arsenal-Spiel – und dabei den achten Sieg geholt. Not too bad. Hätte vor Saisonbeginn sicher jeder genommen. Fing etwas ungemütlich an mit den beiden Niederlagen, aber seitdem werden quasi keine Gefangenen mehr gemacht. Selbst die heftig vermissten „Clean Sheets“ kommen jetzt reihenweise, obwohl es in jedem Spiel nicht wirklich danach aussah. Aber sie kamen – auch ne Qualität: in der Vergangenheit war es ja oft genug anders herum – wir haben alles im Griff, aber irgendwie fällt hinten einer (oder gar mehr) blöd rein. In letzter Zeit kriegen wir es sehr gut hin, die Spiele einfach mal zu gewinnen, auch ohne Schönheitspreis. Grossartig. Schön spielen können wir immer noch, wenn alles andere läuft …

Bernd Leno hat ja richtig einen rausgehauen beim 3-0 und allen gezeigt, warum Arsenal ihn geholt hat. Die Abwehr war ja wieder mal gut unter Wind, Schwachstelle am ehesten Kolasinac, aber nach Umstellung auf Viererkette lief es besser. Wer ggf. die Nase rümpft, weil es ´nur´ Quarabag war, dem sei gesagt, dass die z.B. letztes Jahr CL gespielt haben und der Grund waren, warum Atletico ausgeschieden ist: beide Spiele 1-1, insofern … Was auch spannend war: alle haben sich ja gewundert über die starke Bank – solche Gegner kannst du damit noch beeindrucken: die sind 0-2 hinten, wollen unbedingt noch was reissen und der Gegner wechselt mal eben Özil und Lacazette ein. Man konnte förmlich sehen, wie das denen den Wind aus den Segeln nahm. Ausserdem: wichtig, die Gruppe früh klarzumachen, damit man mit den Teenies in die Ukraine fahren und die Topleute schonen kann für das NLD drei Tage später!

Unsere Defensive groovt sich zwar langsam ein (siehe clean sheets), aber sie lassen immer noch ganz gut Chancen zu. Obwohl Bellerin wieder an alte Leistungen anknüpft, Monreal eben Monreal ist und die Innenverteidigung mit Sokratis und Holding (!) auch sehr gut funktioniert mittlerweile. Und wir fangen keine Tore, wenn Torreira spielt – der Mann, neben dem auch Xhaka sein Leistungsvermögen viel besser abrufen kann. Aber Fulham wird jetzt spannend – die haben nicht viel, aber eben Mitrovic vorne drin: der ist dieses ganze Jahr schon ´on fire´, fackelt nicht lange und braucht vor allem auch nicht viele Chancen. Das wird mal ein richtiger Test für usere Jungs da hinten …

Ansonsten: Fulham … endlich wieder Fulham. Abgesehen vom sportlichen (PL-Bilanz: W18, D5, L3) ist es auch das coolste Auswärtsspiel der Liga. Das Stadion ist ein Traum (gerade für Oldschooler), die Lage sowieso: direkt an der Themse, Anreise auch mit dem Boot machbar, tolle Leute da, sehr entspannte Atmosphäre, as good as it gets … ein paar von uns hatten Glück, haben Karten bekommen und werden einen geilen Tag haben mit hoffentlich dem neunten Sieg hintereinander (gab es seit Jahren nicht ..). Was natürlich auch besser ist für den boat trip, denn der findet wegen dem frühen Kickoff (12 Uhr Ortszeit) nicht vorher, sondern danach statt – wär ne coole Party dann …

So be it!

UP THE GUNNERS!

Bildergebnis für craven cottage

 

Bildergebnis für craven cottage

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar