Zu einem eh schon ungünstigen Zeitpunkt (Sonntag ist NLD!) muss Arsenal in die Ukraine, aber um das Ganze ein bischen aufregender zu machen, herrscht in Teilen des Landes plötzlich Kriegsrecht (engl. „Martial Law“ – hat aber nix mit ManU zu tun ..), weil Putin grad nen bischen Bock auf Eskalation hat. Sehr kurzfristig wurde das Spiel von Poltava nach Kiew verlegt, wohl um es für Arsenal angenehmer/erträglicher zu machen – Poltava liegt zwar “ In the middle of nowhere“, aber deutlich näher am Donbass (dem Gebiet, das die Russen so gerne für sich hätten) als Kiew. Nichtsdestotrotz ist da nix los – aber egal, zumindest für Team und Stab, die sparen sich locker ne vierstündige Busfahrt (one way) von Kiew und sind somit nachts auch ´entspannt´ 4-5 Stunden früher in London – kann der Vorbereitung fürs Derby nur dienlich sein.

Gilt dummerweise nicht für die Fans, die sich auf den Weg gemacht haben – es gab nicht nur Verbindungen über Kiew, sondern auch über Charkiw, und alle haben gucken müssen, wie sie von da nach Poltava kommen .. und dann die ganzen Hotelbuchungen, und und und … ABER: ganz so uncool ist unser Verein ja auch nicht (letztes Mal hab´ ich ja gut abgeschimpft hier ..) – sie haben quasi jeden einzelnen Reisenden kontaktiert (da macht es dann auch Sinn, dass man für Europa-Auswärtstickets seine Daten angeben muss), gefragt, ob sie helfen können und v.a. Dingen auch gesagt, dass sie bei den Extrakosten mit einspringen – so muss das! Gut, es sind nur ein paar Hundert Gooners da, aber wer so einen Trip schon per se auf sich nimmt (und ich kenne welche ..), dem gebührt natürlich jede Unterstützung des Clubs.

Das Spiel ist um 18.55 Uhr, das riesige Stadion – das übrigens Olympiastadion heisst, weil dort während der 1980er-Olympiade, die ja eigentlich in Moskau stattfand,  einige Fussballspiele stattfanden (die Ukraine gehörte ja zur UdSSR) … und eröffnet wurde es 1923 als „Rote Stadion ´Leo Trotzki´ – wird ziemlich leer sein, da die Verlegung ja logischerweise auch für die Fans von Poltava ein ziemlicher Einschnitt, wenn nicht auch ne Verarschung ist. Als wenn man Frankfurt sagt, ey, ihr müsst jetzt in Hamburg spielen, ist besser .. zumindest für die anderen …

Aber es ist ja, wie es ist und so können wir heute mal ein Team sehen, dass wir so definitiv nicht wieder sehen. Jede Menge Youngster im Team und dazu unsere Reserveleute – und, ganz nebenbei, kann man daran auch erkennen, dass z.B. Özil zuletzt geschont wurde für die Spiele gegen ´die Anderen´ und ManU, da sowohl Mikhi als auch Ramsey, der heute unser Captain ist, on the road sind.

Also, ein hervorragendes Spiel zum nebenbei weggucken, bevor wir uns mal so ernsthaft mit diesen Deppen ´from down the road´ beschäftigen – und wer das für despektierlich hält: gegen die Penner haben wir meistens noch immer gewonnen, selbst letztes Saison (was ja unsere schlechteste seit … ganz lange war), und das sogar, obwohl Mike Dean Referee war – Und, guess what, die Wurst darf auch am Sonntag pfeifen (der Humor von Mike Riley ist halt recht eindimensional) – hilft dem Nordlondoner Taucherclub aber auch nicht, soviel ist sicher!

UP THE ARSE!

 

 

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar