Wer hätte gedacht, dass nach dem ´tiefsten Tiefpunkt´ neulich in Borisov grad zwei Wochen später die Welt wieder ganz anders aussieht und Arsenal mit breiter Brust ins NLD gehen kann? wer weiss, vielleicht war so ein Desaster mal nötig und Club, Trainerteam und Mannschaft sind in sich gegangen, haben die richtigen Schlüsse gezogen und setzen sie auch noch auf dem Platz um …

Die Mannschaft wirkt wie eine Einheit, auch und gerade mit Özil – offensichtlich sehr beliebt beim Team und im Stadion abgefeiert hat er seinen Teil dazu beigetragen, dass Arsenal wieder auf Kurs ist. Und mir persönlich ist es gerade sch**ssegal, wer da wann oder wie an irgendetwas Schuld hatte, solange jetzt gefälligst alle am gleichen Strang ziehen. Und Özil kann da eine große Hilfe sein. Klar, der Einwand ist, dass es ja ´nur´ Bournemouth war, aber nach den nächsten zwei Spielen kommen nur noch Gegner dieses Kalibers. Wär ja dann demnach genau sein Ding – und auch gegen ManU zu Haus hat er schon Riesenspiele gemacht. Aber okay, er könnte auch 712 Hattricks allein im NLD machen und die Hater alle so `Boah, wie der schon jubelt …´, aber dann isses eben so und abgesehen davon, wird er in Wembley eh nicht starten – würde z.B. auch die Christian-Streich-Taktik bevorzugen: ´Anlaufen, anlaufen, anlaufen und so den Gegner zu Fehlern zwingen´. Da käme für mich dann Ramsey ins Spiel, der kann das nämlich besser.

Vorne sollten Laca und Mikhi gesetzt sein, in der Mitte Xhaka und Torreira, desweiteren ist dann die Frage, ob Emery 3er- oder 5er-Kette spielen will. Kola brauchen wir unbedingt mit seiner Energie und Durchschlagskraft (man muss ihn nur vom eigenen Tor fernhalten, daher besser 5er-K.), rechts würde ich zwingend Jenkinson spielen. Wenn einer weiss, was NLD bedeutet, dann ja wohl er. Davon mal ab ist er unsere beste Option dort. Zur Zeit, Bellerin ist ja nicht dabei. Manche kriegen ja schon Pickel beim Namen, weil er ihnen nicht Weltklasse o.ä. genug ist, aber das ist deren Problem. Als er gegen Cardiff unter dem Jubel des Publikums eingewechselt wurde für den entsetzlich schwachen Lichtsteiner, hat Cardiff, kein Scherz, sofort alle Angriffsversuche auf die andere Seite verlagert – vorher immer schön auf Lichtsteiner drauf (würde Tthm wohl ähnlich machen). Mittwoch hatte er auch wieder eine klasse Leistung, nachdem er sich eingegroovt hatte. 7 Spiele diese Saison, Bilanz: 6/1/0, 13-3 Tore.

Mit der Personalie hat Emery überrascht und nicht nur mich begeistert. Wird spannend, womit er noch so um die Ecke kommt demnächst. Wenn er sich auch richtig eingroovt, sollte das auch für Arsenal gut sein. Und nur darum geht´s. Bei den 22 Spielen ohne Niederlage zu Beginn der Saison blieb ja meistens guter Fußball auf der Strecke und man konnte nicht so wirklich erkennen, was das alles werden soll. Auch wegen Verletzungen hat Arsenal zwischendurch den Faden teilweise komplett verloren und Emery mit seinen Aufstellungen und Taktiken leider auch. Aber, wie gesagt, sie haben sich allesamt an den eigenen Haaren wieder aus dem Sumpf gezogen und dabei v.a. auch noch Fußball gespielt, der dafür sorgen wird, dass das Stadion demnächst nicht mehr so leer sein wird. So kriegt doch jeder wieder Bock auf das Team. So richtig …

… denn es ist ja NLD. Die in den letzten Jahren ja immer etwas abgefahren gelaufen sind: das jeweilige Heimteam stets auf der Höhe, das Auswärtsteam durch den Wind. War im Emirates so und leider auch im … äh, naja, dem Stadion, wo die Anderen immer grad gespielt haben. Wembley this time … seit dem überzeugenden Heimsieg Anfang Dezember ist Arsenal zwischendurch implodiert und die Spuds sind weit davongezogen. Aber, wer hätte das gedacht, kaum ist Harry Kane (der schon wieder bei den Oscars übersehen wurde …) nach Verletzung wieder da, geht´s den Bach runter. Zwei Niederlagen am Stück. Nett. Bei einem etwaigen Sieg wären wir wieder dran. Leider hatte aber Kieran Trippier seinen haarstäubenden Fehler schon letzten Mittwoch … ob er das nochmal hinkriegt?

Anyway, es ist Derby und ´form goes out of the window´- aber Arsenal hat ordentlich Selbstvertrauen getankt, während das von Tthm etwas angeknackst wurde. Hoffe einfach, dass Emery und Team in der Lage sind, so einen Auftritt wie gegen Pool, Chelsea oder eben Tthm home auch mal auswärts auf den Platz zu bringen. Gab nie nen besseren Zeitpunkt …

Ach ja: als wir das letzte Mal gegen Bournemouth gewonnen haben, gab´s danach nen Sieg gegen … genau, die Spuds. Oder: die letzten drei Spiele konnte ich alle nicht von Beginn an gucken und jedes Mal stand es schon 1-0 oder gar 2-0. Jetzt kann ich das Spiel gar nicht live sehen .. da ist das Ergebnis doch klar, oder? (man bringt ja Opfer, wo man kann …)

Ein Sieg wäre super, ein Unentschieden ist aber auch nicht zu verachten (wir landen auch dann am Ende vor denen!). Aber am meisten Spaß würde ein unverdientes 1-0 zur Pause machen … und danach zeigen die eingewechselten Auba und Özil in der Schlussphase, was bei Kontern so geht … one can dream …

GET IN!

F O Y S

And it´s Arsenal, Arsenal FC …

Bild könnte enthalten: 1 Person

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar