Vor zwei Jahren schrieb mal eine BBC-Journalistin über ein Interview mit unseren ehemaligen Trainer:

Telling Arsene Wenger I’m a Sp##s fan. Attempted this part in French, just for fun. Conversation as follows:
Me: By the way, I support Sp##s
AW: Really? You have an illness…
Me: I can assure you Arsene, I’m in great health…
AW: Yes but you are ill on the inside!

Der Mann weiß Bescheid …

NLD, Baby … GET IN!

100 Jahre ist es jetzt her, dass Arsenal in die erste Liga gewählt wurde. Gewählt? vier Jahre wurde wegen des Krieges nicht gespielt und die Liga wurde um zwei Vereine aufgestockt. Chelsea und der Verein, gegen den wir morgen spielen, sind 2015 abgestiegen. Arsenal wurde in der 2nd Division Fünfter. Die Ligabosse versammelten sich und wählten CFC und AFC in die erste Liga. Natürlich. The power of persuasion und so. Dieser andere Verein fand das nicht wirklich spannend, weiß aber seitdem, wo er hingehört und was es heisst mit „Forever In Our Shadow“. Statistisch gesehen liegt Arsenal deutlich vorne, in Heimspielen sowieso und an Titeln hat man ´that lot from down the road´ spätestens seit der Wenger-Ära gnadenlos abgehängt. Morgen z.B. verabschieden wir Nacho Monreal – der war 6,5 Jahr da und hat in der Zeit, die Arsenal´s schlechteste seit langem war, genauso viele Titel geholt wie die in 37 Jahren (und bei denen muss man zwei Ligapokale mitzählen). Klar kriegen die sich zur Zeit gar nicht mehr ein, weil sie mal in der CL mitmachen dürfen – jetzt zählt das ja .. als Arsenal das permanent gemacht hat, war es natürlich immer komplett uninteressant. Ausserdem: die müssen an die Autobahn zu Bayern, wir dürfen nach Frankfurt – wer will denn da tauschen?

Der letzte Spieltag war ja für beide nicht so prickelnd, aber er hat spannenderweise eines gezeigt: spöhrz´ so oft spielentscheidender 12. Mann, der bzw. die Schiri(s), funktioniert mit VAR nicht mehr wie gewohnt – als ihnen nichts anderes einfiel, haben sie es wie so oft mit Schwalben im 16er (Rose, Kane) versucht und, Überraschung, das Spiel lief jeweils weiter. Selbst bei Mike Dean. Das ist doch was …

Arsenal hat sich in Anfield auch nicht mit Ruhm bekleckert: krasse Abwehrfehler oder auch zu grün für so ein Spiel (Guendouzzi bei der Ecke vorm 0-1). Vor allem aber auch: mal wieder an der schwachen Chancenverwertung gescheitert. Gehst du da mit ein oder gar zwei Toren in Führung, kann das alles ganz anders laufen. Nach den Chancen hatten wir das Spiel gut im Griff, Pool kam zu keinen nennenswerten Aktionen, aber trotzdem lassen wir uns mit einer billigen Ecke abkochen. Tja … danach wird´s dann in Liverpool nicht leichter, aber immerhin haben wir noch ein Tor für die Moral reingemacht. Vorne ist Pepe so gestartet wie Thierry Henry, als er bei Arsenal begann (1999) – wie der personifizierte Chancentod. TH14 hat in seinen ersten Monaten gnadenlos viele Chancen versemmelt, aber irgendwann hatte er den Bogen raus und hat mit dem Tore schiessen erstmal nicht wieder aufgehört – zu Beginn aber hat man teilweise die Augen verdreht, wenn er vorm Tor an den Ball kam … Positiv, wie wir sind, gehen wir aber davon aus, dass es bei Pepe etwas schneller geht und er morgen schon mal seine Duftmarke(n) setzt.

Es ist NLD und ´form goes out of the window´ bei solchen Spielen und das wird jetzt auch nicht anders werden. In den letzten Jahren hatten wir sowas in Heimspielen aber gut im Griff und haben verdammt viel Intensität auf den Platz gebracht und ich gehe fest davon aus, dass das am Sonntag auf gar keinen Fall anders wird. Wir werden sie jagen, niederkämpfen und ebenso -spielen, unsere Chancen nutzen, entsprechend mehr Tore machen und einmal mehr den unerschütterlichen Fakt besiegeln:

NORTH LONDON IS RED!

Das war so, das ist so und das bleibt so.

UP THE ARSENAL!

Bildergebnis für north london derby

Bildergebnis für north london derby

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar