Seit kurzem kann man unter der Woche immer mal einen Blick in die Zukunft nehmen und schauen, wie Arsenal demnächst so aussehen und spielen kann … schade nur, dass das an Wochenenden immer noch ganz anders aussieht …

Apropos Zukunft: was ist eigentlich aus diesem ominösen ´Power-shift´ in Nordlondon geworden? dauert noch? ach so …

Das wir gegen die Handlampen zwei Punkte verschenkt haben, ist echt tragisch – genauso wie der Angsthasenfussball bei United. Wie erfrischend spielen dagegen die Youngster in den Pokalen auf. Okay, die Gegner waren nicht unbedingt oberstes Regal (Ffm mal etwas aussen vor), ´but you can only beat what´s in front of you´ und die Mannschaften, die da jeweils auf dem Platz standen, haben agiert und damit auch nicht nachgelassen, nachdem sie ein Tor geschossen haben. Kann man nämlich so machen und sah sehr überzeugend aus. Jaja, was die Aura von Mustafi so ausmacht … 3 Spiele, 11-0 Tore …

Spannend, wie unser Spiel mit Aussenverteidigern aussehen kann, die das auch können, oder? und das wir da mit Martinelli ein absolutes Juwel gefunden haben, ist auch mehr als vielversprechend. Von den anderen Youngstern ganz zu schweigen … man weiss ja gar nicht, wo man anfangen soll … solch eine Menge an aufstrebenden Jungspielern mit massig Potenzial ist schon aussergewöhnlich und zeigt den Weg, den Arsenal gehen will. Wenn das nur bei der Häflte der Jungs aufgeht, ist das schon eine enorme Quote und letztlich auch Glück, dass das gerade so zusammenkommt (man vergleiche das nur mal mit anderen größeren Vereinen).

Die einen kommen, die anderen gehen, einer leider etwas früher als nötig: Nach der jetzt mehrfachen absichtlichen und öffentlichen (und würdelosen) Demütigung von Mesut Özil haben Trainer und Verein klargemacht, dass Özil im Januar für nen Appel und nen Ei zu haben ist. Sehr clever … wir ham´s ja .. wenn so ein Kindergarten-Theater bei anderen Vereinen passiert, lacht man ja gerne mal, aber bei seinem eigenen Club muss man das eigentlich nicht haben. Da wird erst letztes Jahr der Vertrag mit dem vermeintlichen Starspieler für teuer Geld verlängert und dann holt man umgehend einen Trainer, der von Anfang an klarmacht, dass er keinen Bock auf solche Art von Spielern hat. Bie ihm müssen alle Mittelfelder so spielen wie Berti Vogts. Keine Grätschen, keine Kekse …. schon etwas skurril …

Donnerstag wurder gerne mal gesagt, dass Emery ja Eier hat, dass so durchzuziehen – was auch stimmt, andererseits aber: wieso spielt Xhaka dann dauernd? und wieso stellt er permanent sein Team so mutlos auf und lässt sie in der Liga so halbgar agieren?

Das muss gegen Bournemouth anders werden: wir haben unseren leidgeprüften Jenenser im Stadion, der mit dem Double-header (Standard / Bournemouth) mal etwas Erholung vom hiesigen Katatrophenfußball braucht: Donnerstag hat das ja schon mal sehr gut geklappt und jetzt bringen sie hoffentlich ein bischen von dem Schwung auch in der Liga auf den Platz!

UP THE ARSE!

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar