Und viele so: Ach, shice drauf ….

Eigentlich müsste man sich ja immer noch damit beschäftigen bzw. dagegen Sturm laufen, dass Arsenal am Sonntag massiv und offensichtlich bewusst betrogen und um den Sieg gebracht wurde (man vergleiche dazu nur VAR-Entscheidungen vom Wochenende für ManU oder Liverpool kürzlich), aber nein, Arsenal kreist grade nur um sich selbst und gibt ein erschreckendes Bild ab. Spass macht das nicht …

Ach ja … zu den vergangenen Geschehnissen später nochmal mehr, jetzt eben noch schnell zum Spiel in Anfield: in seiner unendlichen Weisheit hat Unai Emery gaaanz plötzlich entschieden, daß MÖ10 doch noch gut genug ist und heute spielen wird. Der dann wahrscheinlich, um das banter-level hochzuhalten, sogar noch als Kapitän auflaufen wird. Arsenal 2019. Drumherum ne Horde Kids – in Liverpool, beim aktuell besten Team (nicht nur in England) … ein Schelm, wer Böses dabei denkt …

Kann ne Wundertüte sein, dieses Spiel: Pool spielt wohl auch nicht mit der ersten Elf und es ist ja Pokal – das letzte Mal gab´s das so vor 10, 12 Jahren an der Anfield Road und Arsenal hat damals beim Favoriten mit 6-3 gewonnen (?!). Der als blind abgeschriebene Alex Song (wurde vorher away in Fulham von den eigenen Fans ausgebuht …) hat ein Tor gemacht, aber vor allen Dingen hat unser letzter brasilianischer Stürmer (Baptista – war ne Leihgabe von Real im Tausch gegen Reyes) satte vier Tore gemacht. Ein cooles Spiel war das – over to you, Gabriel Martinelli …

(no pressure, mate, no pressure ..)

UP THE ARSE!

 

 

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar