Für den Verein ist es ja eher suboptimal, dass der Auftritt bei Villa so willenlos daher kam – der Unterschied zwischen Platz 10 und Platz 8 sind gut 6 Mios an Fernsehgeld. Könnte man in diesen Zeiten eigentlich ganz gut gebrauchen …

Okay, volle Konzentration aufs Pokalfinale und so, aber spannenderweise ist Arsenal in den letzten beiden Spielen (abgesehen von der eigenen Platzierung) mitten im Abstiegskampf dabei: Villa war eher sauschlecht (wurden erst nach der Führung besser) und ist durch den plötzlichen Sieg das erste Mal seit Monaten nicht auf dem Abstiegsplatz. Wenn ich was mit Watford zu tun hätte, wäre ich ziemlich sauer auf Arsenal – wie passend dann doch wieder, dass die das aber sowas von direkt bei Arsenal quasi selbst beanstanden können. Ergo müssen die auf Sieg spielen, was uns, egal welches Team Arteta heute aufbieten wird (und er wird ja wohl hoffentlich nicht viel riskieren mit Blick aufs Finale), durchaus entgegen kommen sollte. Bei Watford wäre es natürlich schade für Danny Welbeck, aber so ein Abstieg für Troy Deeney? passt schon …

Woanders hoffen wir mal, dass es bloody Leicester irgendwie gelingt, heute zu gewinnen und MU zu verdrängen. Das wäre wenigstens etwas spannendes zum Saisonausklang …

Und bei uns ist es ja irgendwie auch passend, dass zum Abschluß der schlechtesten Saison seit 25 Jahren keine Zuschauer dabei sein können …

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar