Der letzte Sieg des heutigen Gegners bei Arsenal datiert von 1979, allerdings hat Portugal damals noch unter dem Namen Wolverhampton Wanderers gespielt. Heute stehen die Chancen vielleicht gar nicht so schlecht, sie müssen im Prinzip nur ein Tor machen, denn bei dieser komischen Anstosszeit verliert Arsenal nicht nur, sie schießen selber auch keine Tore. Was wiederum an den mangelnden Torschüssen liegen könnte …

Ja, es ist zur Zeit nicht ganz einfach, Arsenal-Spiele zu gucken, aber wer hat je versprochen, dass Fan-Sein immer mit Spaß zu tun hat? es hat nix mit Hollywood zu tun und eben auch nicht mit guter Unterhaltung. Wenn es sie denn mal gibt – perfekt, ansonsten ist das gerne auch mal harte Arbeit. Quasi. Muss man durch. Und das auch wollen …

Ich mein´, seit langen Jahren gucke ich St. Pauli, jede Woche (nützt ja nix), meint ernsthaft jemand, das macht Spaß? geht ja nicht jede Woche gegen den HSV und Spiele, die man mal geniessen kann, kannst du an einer Hand abzählen – und das auf Jahre gerechnet …

Und Arsenal gucken ist seit langem auch eher hartes Brot – klar, man hat immer die Hoffnung, dass es mal läuft und gerade im Sommer kam auch was rum. Aktuell kann man im Prinzip nur EL gucken, aber da hast du Gegner, da sollte man eigentlich auch St. Pauli hinschicken können …

Aber mich z.B. zieht das nicht runter, habe da wohl auch einen anderen Ansatz: letzte Woche habe ich gesehen, wie uns ein 100%-iger Elfer verwehrt wurde, wir die größte Chance des Spiels haben und mit zehn Mann 40 Minuten gegen Leeds klarkommen und einen Punkt holen (und mehr hätten machen können). Im Chat und sonst wo lese ich aber jede Menge frustriertes Gejammer über das Spiel und die damit einhergehende vermeintliche Unfähigkeit Arsenals. Das Ding ist: wir sind Platz 14 und spielen leider auch so.

Schöner, dominanter (und womöglich sogar erfolgreicher) Arsenal-Fußball ist natürlich cool, wenn er denn mal vorkommt, aber die Zeiten sind lange vorbei, das Team ist im Neuaufbau und der läuft aktuell zäher, als wir uns das alle wünschen. Arteta hat mit der Truppe im Sommer ja schon zwei Titel geholt, was logischerweise Hoffnungen geweckt hat, diese Saison allerdings geht noch nichts und leider vercoacht er sich auch hier oder da. Wir brauchen halt alle gerade etwas mehr Geduld als sonst schon, aber ich z.B. bin mir sicher, dass Arteta sich final eingrooven wird und das es auch mit diesem Team klickt – vielleicht ja heute schon ein kleines bisschen …

Also, wer Unterhaltung will, guckt ggf lieber Tatort, alle anderen haben eh keine Wahl …

And it´s Arsenal, Arsenal FC …

 

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar