#2354
young_gun
Teilnehmer

Mal abgesehen von der Tatsache, dass man in einem CL-Achtelfinale 1:3 zu Hause verliert, hat mich doch recht nachdenklich gestimmt, wie schnell diese Manschaft den Boden unter den Füßen verliert. Nach der in den letzten Wochen doch recht positiven Phase könnte man eigentlich annehmen, das Team hätte insgesamt an Substanz und Struktur gewonnen. Doch davon war spätestens nach dem ersten Gegentor nicht mehr viel zu sehen. Andere Teams konzentrieren sich dann auf die Basics und kommen zurück ins Spiel. Arsenal hingegen erinnert leider eher an einen verzweifelt anstürmenden Hühnerhaufen… .

Naütlich hat Monaco das Ding relativ perfekt gespielt. Trotzdem hätte man sich nicht derart den Schneid abkaufen lassen müssen.

Naja, ein Schritt nach vorne, zwei Schritte zurück. Und immerhin kann man nun im Rückspiel wieder die bisher nur beinahe erfolgreiche Kamikaze-Offensive auspacken! 😉

Up the arse