#2363
gunner33
Teilnehmer

Erstmals Respekt an Monaco, Sie haben genau das gespielt was sie können und das beinahe in Perfektion. ob das schön anzuschauen ist lässt sich diskutieren.

Zum Spiel, von Wenger bin ich recht enttäuscht, ich bin eigentlich nicht so ein Wenger basher aber jetzt muss es halt sein. Die Aufstellung 4-1-2-2-1 gefällt mir nicht so, ohne 8er ist das Spiel aus der Verteidigung heraus erschwert und da Özil und Cazorla sehr hoch standen, musste Coquelin ihnen dies gleich tun und da wird man anfällig. Dann noch Welbeck auf den Flügel zu setzen war auch ein Fehler, da er meistens in der Mitte rumtümpelte, obwohl man sah das man dort nicht vorbeikommt. Immer wenn es über die Flügel ging wurde es gefährlicher als durch die Mitte. Dadurch das unsere Flüge zu sehr in der Mitte standen mussten Gibbs und Bellerin noch höher stehen als sonst, was sich dann bei den kontern rächte.

Zu den wechseln:
Zuerst nimmt er Giroud vom Platz. Weshalb nicht Welbeck? klar Giroud war der absolute Chancentod aber er kam wenigstens zu vielversprechenden Chancen und wir wissen, dass er Tore schiessen kann. Welbeck hing für mich zu sehr in der Luft und bei seinen einzigen Chance schiesst er Walcott ab. Zudem war das Flügelspiel sehr wichtig und Giroud ist einfach der bessere Boxplayer als Welbeck. Ausserdem ist er gegen ein tiefstehendes Team auch wertvoller weil er oft den Ball halten kann. Welbeck zeichnet sich durch seinen Schnelligkeit aus, was gegen einen solchen Gegner nicht viel bringt. Walcott hat mir mit seinen Läufen in die Schnittstelle gefallen.

Dann nimmt er Coquelin raus, dies ist vertretbar obwohl Coquelin nicht schlecht gespielt hat.

Der letzte Wechsel ist für mich der unverständlichste. Özil hing sowas von in der Luft. Immer wenn er den Ball bekam wurde das Spiel verlangsamt. Er hatte keinen zündende Idee, was zur Folge hatte, dass er den Ball sehr lange halten musste und ihn leider oftmals verlor. Einzig seine Laufleistung hat mir heute gefallen.
Cazorla hat den Ball zwar auch lange gehalten, jedoch hat er wenigstens versucht das Tempo anzuziehen.

Tja jetzt ist das Abenteuer Championsleague leider schon wieder vorbei. Hoffe man lernt wenigstens aus den Fehlern. Ich finde es einfach schade, dass es nach den meisten Matchen so viel zu analysieren und zu verbessern gibt. so wird da nichts mit Titeln.