#2397
liambrady385
Verwalter

Frisch aus London zurückgekehrt, 3 Punkte mitgebracht (immer noch ungeschlagen bei Anwesenheit :-)) und eigentlich zufrieden.

Mit Sitz in der North Bank Lower, 8.Reihe, direkt hinter dem Tor, konnte man ganz gut die Reaktionen auffangen und kann zweifelsfrei sagen, dass die Stimmung recht bescheiden war. Das lag definitiv am Mittwochsspiel. Die Leute waren immer noch extrem enttäuscht und hatten sich wohl auch etwas mehr von den Jungs versprochen.
ABER: Am Ende war das über weite Strecken eine sehr souveräne Vorstellung.

Vorne hat vieles gehakt und der arme Gibbs hat mit Lukaku (grade in Halbzeit Eins) einen unangenehmen Kampf austragen müssen – aus dem er in der Regel als Verlierer gehen sollte. Wenn man das mal von ganz nah betrachtet, konnte einem schon Bange werden. Die Jungs von Everton sind durch die Bank massive Buchenschränke. Gegen so einen Ross Barkley möchte man als Hämpfling wie Hector eigentlich nicht körperlich konkurrieren müssen. Hat aber trotzdem gut geklappt. Chapeau an den Jungen!

Coquelin wieder sehr stabil, Gabriel (bis auf die erste Chance von Lukaku) wie ein Fels in der Brandung. Mesut hat – trotz seiner 2 Assists – ziemlich viel Häme geerntet. Sieht auch echt schrecklich aus, was der stellenweise macht. Körpersprache wie ein getriebener Hund manchmal – hat das Spiel auch arg verlangsamt.

Dann kommt aber halt auch mal nen Pass wie jener zum 2:0, wo sich wirklich alle fragten: „Oh Mesut, the f*** – who the hell shall get this ball?… OHhhhhh – YES!“

Eine Teamleistung, auf die man aufbauen kann und muss. Ospina mit ein paar wirklich starken Aktionen. SZCZ kann weiter Urlaub auf der Bank machen.