#2540
db10
Teilnehmer

Verloren haben wir das Ganze in der Nachspielzeit vor zwei Wochen. Heute war das sicher gut und irgendwie auch so, wie es wohl die mesten erwartet haben. Wieder same old Arsenal, wieder raus mit Applaus, wieder das Gesicht gewahrt im Rückspiel … aber es war alleine heute mehr drin.

Das mit Coquelin habe ich auch nicht verstanden – ohne ihn waren wir wirklich offener im Mittelfeld, aber ich hätte Özil logischerweise auch nicht rausgenommen. Er ist zwar deutlich unter sienen Möglichkeiten geblieben, aber kann eben mal gegen so eine tighte Abwehr ´den´ Killerball spielen (wie vorm 2-0). Dummerweise hatte er zum Ende hin auch die Anwandlung, mit dem Ball durch vier Gegenspieler durch zu wollen. Trainiert er das mit Alexis?
Der war heute nah am Totalausfall. Warum der nicht gewechselt wurde, verstehe ich nicht. Welbeck schon, der war auch eher schlecht.

Die Chancen waren da und das ist an und für sich ja schon mal okay. Arsenal ist in der Lage, sich überall Möglichkeiten zu erarbeiten und kann das für den run-in mitnehmen – und so gewinnen wir auch in Newcastle