#953
suat
Mitglied

Für mich gab es endlich auch etwas positives: Wir spielen in letzter Zeit wieder Fussball!
Die Chancenverwertung ist grandios übel. Das sich das fast immer rächt, weiß jeder.
Letzte Sason haben wir, aufgrund der starken Abwehr, dann auch keins mehr kassiert. Zur Zeit sieht es mit der Balance halt mau aus. Mit fliegenden Fahnen untergehen ist aber mehr MEIN Arsenal als Ergebnisfussball ala Chelsea.
Bitte versteht mich nicht falsch: ich schaue auch lieber mit Arsenal von der Tabellenspitze auf die anderen.

Besorgniserregend finde ich, was hier auch schon angesprochen wurde, das nicht immer elf Spieler voll bei der Sache sind.So wirkte es oft in dieser Saison. Bei so einer Spielstarken Mannschaft kann es nicht sein, das Du das armes Schwein bist, wenn Du den Ball hast, weil kein anderer ihn haben will. Gestern war es nicht so, aber in den anderen Spielen. Es übernehmen nicht alle Verantwortung für das Spiel. Mich ärgert es zumindest sehr, wenn ein Jungspund wie Chambers anspielbereiter ist als die gestandenen. Da fehlt manchmal nur noch das Pausenbrot auf dem Rasen, damit das Bild komplett wird.

Ich bin sehr gespannt, wie die Mannschaft den gestrigen Abend verarbeiten wird. Ich hoffe, das Sie sich mit dem Gefühl eine gutes Spiel gemacht zu haben stärken und nicht sich vom Ergebnis runterziehen lassen.
Nicht aufgeben, dann kommen die Ergebnisse.