• Autor
    Beiträge
  • #9386

    db10
    Teilnehmer

    I know the end is near …

    … I did it my way …

    Tja, kann man wohl sagen, dass Arsene sein Ding durchgezogen hat. War nicht das schlechteste für den Verein ..

  • #9387

    db10
    Teilnehmer

    Arsenal: Ospina, Bellerin, Mustafi, Holding, Kolasinac, Xhaka, Ramsey, Iwobi, Mkhitaryan, Aubameyang, Lacazette

    Subs: Macey, Maitland-Niles, Mertesacker, Monreal, Willock, Welbeck, Nketiah

  • #9389

    uwe_f
    Teilnehmer

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten gefangen und mitgespielt. 1:0, läuft Richtung erstem Auswärtspunkt 2018.

  • #9390

    redmath91
    Teilnehmer

    Ab wann ist Arsene dann eigentlich offiziell raus? Ab heute Abpfiff?

    Jetzt steht wahrscheinlich erstmal Urlaub für die Spieler an.. Danach geht’s aber ja eig direkt in die Vorbereitung, weswegen bald ja schon mal Infos bzgl neuem Trainer kommen sollten..

  • #9391

    uwe_f
    Teilnehmer

    Passendes Abschiedsgeschenk !

  • #9392

    db10
    Teilnehmer

    Was für ein passendes Ende nach 22 Jahren:
    ´1-0 to the Arsenal´..

  • #9394

    arsenal76
    Teilnehmer

    …und noch passend dazu verpatzt Barca gegen Levante die Unbeaten-Season, so das auch das ein einzig „Wengerscher“ Meilenstein in den Topligen Europas bleibt!

  • #9414

    redmath91
    Teilnehmer

    BREAKING NEWS

    David Villa wird Trainer bei Arsenal.

    Quelle: Sein Onkel hat es im privaten Rahmen ausgeplaudert.

  • #9415

    redmath91
    Teilnehmer

    Colin Lewin, unser Arzt, wurde gefeuert. Ansonsten wird Lehmann uns wohl auch wieder verlassen. Es wird echt alles umgekrempelt. Bin gespannt.

  • #9418

    Anonym

    Gespannt bin ich überhaupt nicht.
    Für mich ist momentan irgendwie die Luft raus.

    Als wenn mit dem Abgang von Wenger das Thema Arsenal abgehakt wäre.
    Mir missfällt der Zeitpunkt und auch die Art.

    Mal schauen ob es noch einmal einen Reiz geben wird.
    Nun ist Arsenal ein Verein wie jeder andere…..

    Vielleicht bin ich wie Wenger nur etwas verwirrt.

  • #9419

    gunner33
    Teilnehmer

    Bin sehr gespannt auf die nächste Wochen.
    Wichtig ist, dass so schnell als möglich der neue Trainer kommt.
    Zurzeit ist ja Arteta sehr oft im Gespräch. Ich weiss nicht, ob dies die richtige oder einfach nur die günstigste Lösung ist. Aber einen 36 jährigen ex-Spieler, der noch kein Team gecoacht hat, an die Linie zu stellen ist sehr riskant. Ich würde Ihm es gönnen, wenn es klappt, aber ist zurzeit nur schwer zu glaube. Aber wer weiss, vielleicht ist es ja ein Glücksgriff. Die Identifikation mit dem Verein ist ja klar da.

    Was erwartet ihr so von den nächsten Wochen?

    Ich denke so schnell als möglich den neuen Trainer anstellen, damit dieser so schnell als möglich mit dem Team arbeiten kann. Wir haben dieses Jahr ein ziemlich grossen Vorteil gegenüber den anderen Topklubs. Wir stellen so wenige WM-Fahrer wir schon lange nicht mehr. So auf die schnelle würde ich sagen fehlen uns: Ospina, Elneny (wenn fit) Vielleicht Lacazette, Xhaka, Özil, Iwobi und möglicherweise Welbeck. Somit kann man früh mit 80% des Kaders in die Vorbereitung einsteigen.

    Einzig die Transfers werden schwierig. Entweder werden es Transfers vor der WM (was ich nicht glaube, da der neue Trainer noch fehlt) oder Lastminute-Transfers(das Fenster wurde glaube ich gekürzt). Oder Transfers von nicht WM-Fahrern. Aber auf dem Transfermarkt erhoffe ich schon gewisse Aktivitäten.

  • #9420

    redmath91
    Teilnehmer

    Also ich finde die Variante Arteta eig interessant. Ich hatte da schon vor Wochen paar dran gedacht, da ich ihm auf jeden Fall Potential zuschreibe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man neben Guardiola nur Däumchen dreht. Und mit ihm hatte er natürlich einen super Anleiter.
    Ich kann mir irgendwie auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass bei einem Klub in u derer Größenordnung nicht doch schon alles klar ist. Ich meine, es geht in dem Geschäft ja um Millionenumsätze. Da wäre es mir neu, dass da Dinge dem Zufall überlassen werden. Wir hatten auch schon immer einen anderen Draht zur medialen Berichterstattung als andere Klubs. Ich denke nicht, dass irgendwelche Notlösungen herhalten müssen, sondern im Hintergrund alles professionell und vorausschauend läuft. Ich denke, dass hinter den ganzen Entlassungen auch ein Plan steckt. Man feuert nicht alle möglichen Leute, wenn man nicht weiß, was darauf folgen wird. Also meine Meinung. Kann natürlich auch eines besseren belehrt werden 😀

  • #9421

    gunner33
    Teilnehmer

    Ich finde die Variante auch nicht uninteressant. Aber ob sich diese bewähren würde weiss ich nicht. Klar lernt man neben Pep eine Menge, aber ob er, mit seinen jungen Jahren, genügend Autorität und Durchsetzungsvermögen aufbringen kann, um unsere Mannschaft die richtige Mentalität einzuhauchen? Denn bei uns ist es ja nicht die Technik die fehlt, sondern die Einstellung. Vielleicht wäre da ein Trainer mit etwas mehr Erfahrung gar nicht schlecht. Dies mit dem Plan denke ich auch, vor allem die Neuankömmlinge a la Mislintat und Sanllehi bestärken diese Ansicht. Jedoch wurde bei den Transfers auch immer gedacht, da sollte ein Plan sein und am Schluss setzte man uns einen Kallström, Benayoun oder Park vor.

    Hoffe einfach, dass eine gute Lösung gefunden wird, einen passenden Trainer auf die Bankgesetzt wird, der das Team formen kann, uns aus diesem Loch holt, gute Transfers macht, aber auch die Jugend nicht vergisst.

  • #9422

    arsenal76
    Teilnehmer

    Wie wär´s mit Ralf Hasenhüttl….

  • #9425

    der_fahrplan
    Teilnehmer

    Aber einen 36 jährigen ex-Spieler, der noch kein Team gecoacht hat, an die Linie zu stellen ist sehr riskant.

    Risiko ist gut, Risiko ist Arsenal (zumindest seit Wenger, für vorher bin ich zu jung). Einen zufälligen Titelhamster zu installieren würde arsenal – wie auch schon oben geschrieben – zu „einem verein wie jeden anderen“ machen. zumindest ist das meine Meinung…

    Ich hoffe auf Offensivfußball, ich hoffe auf Integration der Jugend, ich hoffe auf intelligentes Scouting (und darauf, dass wir in diesem irren Transfermarkt weiterhin nicht mit Millionen um uns werfen) – kurz: ich hoffe auf Risiko auf und neben dem Platz. Dazu gehört ein Trainer, der das bereit ist einzugehen, selbst wenn der kurze Weg zu Titeln und Pokalen ein anderer zu sein scheinen mag.

    Howe? Viera? Arteta? Immer her damit! ancelotti, allegri, simeone? bleibt mal im süden, bitte… 😀

  • #9434

    redmath91
    Teilnehmer

    Arteta ist wohl quasi offiziell und wird die Tage verkündet.

  • #9435

    redmath91
    Teilnehmer

    Ante Rebic kaufen.

  • #9436

    Anonym

    Arteta,warum nicht.

    Seit Tedesco bei Schalke einschlug,bin ich etwas vorsichtiger mit zu schnellen Meinungen.

    Arteta ist von Fachleuten umgeben und ich denke er wird nicht viel in Sachen Transferpolitik
    zu sagen haben.
    Er stand immer für Gradlinigkeit und gepflegten Fussball als Spieler.
    Ich denke den Stil von Wenger trägt er weiterhin in sich.

    Mir ist er viel lieber als irgendein ein anderer.
    Schön das es jemand aus den eignen Reihen wird,obwohl ich immer an die Generation Henry…gedacht hatte.

  • #9437

    gunner92
    Teilnehmer

    Puh, na Gott sei Dank ist es doch nicht der komplett unerfahrene Arteta geworden, sondern zumindest einer mit reichlich Erfahrung. Zwar ist Emery nicht meine 1A-Lösung, aber ehrlich gesagt wäre mir fast alles lieber gewesen als Arteta 😀 Bessere Kandidaten wie Allegri, Tuchel und Co. hat man wohl einfach nicht bekommen…

  • #9438

    Anonym

    Puh,das muss ich erst einmal verdauen.

    Dieser unsympathische Kerl soll nun Trainer sein?
    Arsene komm zurück,das war alles nur Spaß.

  • #9439

    xtc
    Teilnehmer

    Wie kommst du gerade auf unsympathisch? Schon allein dass er Mourinho aufgrund seiner ständigen Beschwerden über den Schiedsrichter als „crybaby“ bezeichnet hat gefällt mir sehr gut.

    Ein Freund von mir verfolgt die spanische Liga sehr genau und wenn man seinen Aussagen Glauben schenken mag, dann ist Emery jemand der mit Leib und Seele dabei ist (auch am Spielfeldrand) und der in der Lage ist den Spielern einzuheizen wenn es sein muss. Genau so jemanden brauchen wir jetzt mit unserem Schönwetterfussball in den letzten Monaten.
    Zudem soll er ja in der Lage sein mit wenig Budget umzugehen und der Jugend Chancen einzuräumen.

  • #9440

    Anonym

    Wenger hat Mourinho geboxt,das gefällt mir noch viel besser.

    Im Ernst,für mich war PSG sehr undiszipliniert.Das kreide ich auch dem damaligen Trainer an.
    Ob er ohne großes Budget auskommen kann,weiss ich nicht.
    Zumindest kommt er mit einem großen Budget nicht aus.

    Dieses Gehampel an der Seitenlinie wird sich in England spätestens nach einer Saison verbrauchen.

    Vom Typ her,das ist jetzt rein persönlich gesehen,mag ich ihn überhaupt nicht.
    Das absolute Gegenteil eines Trainers mit Stil.
    Seine Uhren sind meistens so groß wie die Stadion Uhr und er scheint überhaupt sehr gerne aufzufallen.

    Noch hoffe ich,das es sich nicht bestätigt.

  • #9441

    wurstbrot84
    Teilnehmer

    Gunner70 ich finde deine Ansichten interresant. Ich weiß auch noch nicht richtig was ich von dem halten soll. Ich war geistig auch schon mit Arteta einig. Aber nun ist es halt so gekommen das sich die vereinsführung für jemanden anderen entschieden hat. Das müssen wir eh akzeptiert. Aber geben wir ihm doch die Chance sich zu beweisen. Vieleicht belehrt er uns beide ja eines besseren. Ich lasse das alles auf mich zu kommen, ohne grosse Erwartungen.

  • #9442

    gunner33
    Teilnehmer

    Ich bin zufrieden mit der Trainerwahl. Seine Art Fussball spielen zu lassen passt zu uns.
    Auch seine bisherigen Erfolge passen in unsere Situation. Klar mit PSG hat er nichts besonderes gerissen, aber die kann man auch überhaupt nicht mit uns vergleichen. Diese überbezahlten Selbstdarsteller würden vielen anderen Trainer mühe bereiten. bin gespannt wie sich Tuchel machen wird.
    Aber seine Erfolge mit Valencia und Sevilla passen in unsere Situation.
    Valencia: Vor Übernahme Rang 10, nach Übernahme 3 mal Rang 3.
    Sevilla: Vor Übernahme Rang 13, nach Übernahme wieder in die Top 5 geführt und 3 Mal die EL geholt.
    Er übernahm alle Vereine am Tiefpunkt und führe Sie, mit kleinen Mitteln, nach einer Zwischensaison, wieder zu altem Glanz.

    Zudem liess er immer offensiven und ansehnlichen Fussball spielen und holte aus den beschränkten Mittel das Maximale raus. Bei uns sind die Mittel sogar noch höher und bereits mehr Qualität vorhanden. Auch seine Transfers waren immer gut und er schrieb durchgehen grüne Zahlen. (Bis auf bei PSG natürlich) Deshalb traue ich ihm einiges zu.

    Bin Gespannt, wie dies bezüglich seiner Assistenten laufen wird. Gab es da bereits einige Kommentare seitens des Vereins?
    Bleiben Bould und Konsorte oder nimmt er womöglich Carcedo aus Paris mit? oder wird es ganz ein anderer? Würde mich über Arteta als sein Co. freuen. Oder Henry nach der WM von den Belgiern weglotsen.

  • #9443

    xtc
    Teilnehmer

    Dieses „Rumgehampel“ hat sich bei Klopp und Guardiola auch nicht verbraucht. Und ernsthaft, lasst uns doch nicht den neuen Trainer nach seiner Vorliebe für überdimensionale Uhren bewerten, einen Gentleman à la Wenger gibt es so oder so kein zweites Mal.
    Ich denke (und hoffe beinahe) dass Bould ebenfalls geht. Seine Aufgabe war die Defensive und wo wir schon vom undisziplinierten Paris sprechen – unsere Defensive (inkl. Torwart) war in den letzten Monaten grottig! Spieler wie Bellerin, die ihr Potential nicht ausschöpfen, Spieler wie Mustafi die auch nach dem zehnten Patzer nichts lernen und vor allem ein ungewohnt unsicherer Koscielny (mag an seinem Dauerleiden liegen).
    Und auch Petr Cech sollte vll. mal etwas direkter auf seine Unzulänglichkeiten angesprochen werden. Wo anfangs noch die Rede war von 15 Punkten, die er uns mehr bringen sollte, kann man beinahe von 15 Punkten, die er uns kostet, sprechen.
    Besonders gefällt mir (sollte es zutreffen) dass Emery wohl sehr auf Ramsey setzen will. Ich hoffe die Vertragsverlängerung lässt damit nicht mehr lange auf sich warten.

  • #9444

    Anonym

    Natürlich muss man ihm eine Chance geben.
    Es werden sich sicherlich einige in London freuen,die Gel und Pomaden Verkäufer höre ich schon jubeln.

    Wir werden sehen,ob es besser laufen wird als bei ManU nach Ferguson.
    Da sieht selbst Mourinho im Schatten des Sir sehr blass aus.

    Emery wird es schwer haben,besonders weil er das genaue Gegenteil von Wenger ist.
    Vielleicht liegt genau darin auch ein Vorteil.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.