• Autor
    Beiträge
  • #6134
    Profilbild von DB10
    db10
    Teilnehmer

    So langsam kribbelt´s doch …

  • #6135
    Profilbild von DB10
    db10
    Teilnehmer

    Wenn ich jetzt Trainer wär oder zumindet ne Chance hätte, AW zu erpressen, würde morgen folgende Elf starten:

    Cech
    Bellerin Mustafi Koscielny Gibbs
    Maitland-Niles Coquelin
    Oxlade-Chamberlain
    Özil Perez Sanchez

    Je nach Bedarf als 4-2-1-3 / 4-3-3 / 4-2-2-2 / 4-3-1-2 etc

    Für den Fall, daß Chelsea uns wieder den Ball läßt, könnten wir mit der Dopple-6 ggf. sicherstellen, daß wir im Mittelfeld nicht überlaufen werden (wie sonst oft bei Chelsea). Mit Gibbs und Bellerin haben wir sehr schnelle außen, Ox kann sich je nach dem zurückfallen lassen (und daß er von hinten ein Spiel aufziehen und auch schnell machen kann, hat man Sa. . ja wieder gesehen), die 8 oder 10 besetzen und dort v.a. auch mit Özil rotieren. Vorne können Lucas und Alexis durch ständiges rochieren versuchen, die abgewichsten Spacken von Chelsea durcheinanderzubringen (naja, zumindest mit Luiz sollte das klappen ..). Lucas passt da glaube ich besser als Iwobi

    was meint ihr?

  • #6136
    Profilbild von wurstbrot84
    wurstbrot84
    Teilnehmer

    Ich würde alexis auf die linke und Walcott auf die rechte Seite stellen. Und als spitze Danny. Ansonsten würde ich alles so aufstellen wie du. Wir gewinnen das Spiel nur wenn wir Chelski unter druck setzen. Und das geht nur mit permanenten druck über die aussen.

  • #6145
    Profilbild von pvg
    pvg
    Moderator

    Seh ich genau anders. Das Chelsea dieser Saison unter Druck setzen wird nicht gelingen, dafür sind sie zu gut und clever drauf und wir machen uns anfällig. Gerade weil wir es im Moment nicht hinbekommen, im MF rechtzeitig Angriffe zu unterbrechen oder jedenfalls zu verlangsamen. Ich würde es daher n bissel zurückhaltender angehen.
    Die Aufstelllung find ich ganz gut. Perez müsste heiss sein und wenn es nicht klappt, wechselt man auf einen der beiden Großen. Im def. MF bleibt ja keine große Auswahl. Gibbs – bin da skeptisch, irgendwie kommt der nicht mehr in die Form vergangener Spielzeiten (und ja, gerade auch, weil er weniger gespielt hat).
    N Sieg war cool, Punkt wär auch okay. Diue Meisterschaft dürfte eh gegessen sein. Aber dennoch oder erst recht bitte nicht wieder aus den Top4 fallen und in der Mickey Mouse League chancenlos rausfliegen.
    Präses hat Recht, es fängt an zu kribbeln … COYG

  • #6146
    Profilbild von wurstbrot84
    wurstbrot84
    Teilnehmer

    Aber schau dir doch mal die tore aus dem Hinspiel an. Immer schön auseinanderziehen hinterlaufen und dann scharf reinbringen. Ob die nun mir 4 er oder 3 er kette spielen ist denke ich nicht so wichtig. Fakt ist, hoch würde ich es auf keinen Fall probieren. Lieber direkt und scharf in den Strafraum.

  • #6147
    Profilbild von DB10
    db10
    Teilnehmer

    Naja, die Tore sind doch aber gefallen, weil wir sie jeweils präzise ausgekontert haben. Das wir sie ´uinter Druck´ setzen wollen, kommt denen doch sowas von entgegen: daran krankt es bei uns doch schon seit 10 Jahren.
    Gute Gegner stehen massiert in der Deckung, lassen uns anrennen, warten auf den Fehler, der unvermeidlich immer kommt (heute braucht man z.B. nur drauf warten, wie Iwobi sich festrennt) und zack, wirst du blitzsschnell ausgekontert – da hilft dann ggf. eine Doppelsechs …

    Grad gesehen, haben wir nicht (aber Chelsea):

    Chelsea: Courtois; Azpilicueta, David Luiz, Cahill (c); Moses, Kante, Matic, Alonso; Pedro, Diego Costa, Hazard

    Subs: Begovic, Terry, Zouma, Chalobah, Fabregas, Willian, Batshuayi.

    Arsenal: Cech, Bellerin, Mustafi, Koscielny, Monreal, Coquelin, Oxlade-Chamberlain, Ozil, Iwobi, Walcott, Alexis

    Subs: Ospina, Gibbs, Gabriel, Maitland-Niles, The Jeff, Welbeck, Giroud

    ——–

    Bei der Aufstellung (Iwobi statt Perez, verstehe ich heute im Leben nicht ..) hilft nur eine absolut optimale Chancenverwertung, ansonsten … fürchte ich ein böses 0-4 oder so

  • #6148
    Profilbild von uwe_f
    uwe_f
    Teilnehmer

    Da hat sich AW wohl an den Anfang der Saison erinnert mit Sanchez in der Mitte, als OG12 noch nicht richtig fit war. Hat ja seinerzeit wunderbar funktioniert.

  • #6149
    Profilbild von frank
    frank
    Teilnehmer

    0:1 – für mich ein klares Foul, da kann man von „englischer Härte“ faseln, wie man will.
    Zu allem Überfluss muss es jetzt der Anti-Fussballer Paulista richten.
    Das Ding geht wohl den erwarteten Gang, Richtung klare Niederlage.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 3 Tagen von Profilbild von frank frank.
  • #6151
    Profilbild von DB10
    db10
    Teilnehmer

    Arsene ist doch ein Fuchs: hat er doch den frühen Rückstand schon antizipiert und gewusst, daß Arsenal die ganze Zeit einem Rückstand hinterherlaufen muß. So spart er ja einen Wechsel …

  • #6152
    Profilbild von wurstbrot84
    wurstbrot84
    Teilnehmer

    Kommen die noch klar? Der Ellenbogen kommt erst mal um den Gegner wegzuräumen. Wahnsinn Leute.

  • #6153
    Profilbild von heinz
    heinz
    Teilnehmer

    ok das Tor war ein Foul , aber traurig das ich es sagen muß so wie Chelsea spielt ein Meister. Clever und abgebrüht.In der 64 Minute fällt das 2:0 und das wars.Ab dem nächsten Spieltag kommen die Endspiele um Platz 4

  • #6154
    Profilbild von uwe_f
    uwe_f
    Teilnehmer

    Diese Szene wäre überall sonst auf dem Platz abgepfiffen worden mit der schönen Ellenbogengeste der Schiris. Selbst bei einem Luftkampf aus dem Stand. Bin mal gespannt ob OG12 bei einem ähnlichen Einsatz zum Schluß auch den Treffer anerkannt bekommt.

  • #6155
    Profilbild von DB10
    db10
    Teilnehmer

    Hab´ eben auch erst das Tor gesehen – absolute Unverschämtheit, das Ding zu geben. Aber es ist Atkinson … für Arsenal hätte er das sicher nicht gegeben (und wahrscheinlich rot dazu …)

    Aber wie schlecht war das vorher verteidigt? viel zu hoch und Costa hat Platz ohne Ende – und niemand hat auf Alonso aufgepasst. Irgendwie sind die anderen deutlich gedankenschneller – und besser …

    Und das Ding von Gabriel muß einfach rein – du kriegst bei Chelsea nur sehr wenig Chancen und dann kommst du mit nem freien Kopfball direkt auf Mann … einfach nicht gut genug ..

  • #6156
    Profilbild von pvg
    pvg
    Moderator

    Mein Halbzeit-Fazit: Chelsea erwartet stark, aber wenn Theo den vor dem 1-0 nicht einfach volle Pulle in den Strafraum rennen lässt oder der Ref diese Körperverletzung pfeift, steht s hier 0-0. Und wenn Gabriel den nicht völlig unbedrängt auf den TW köpft steht s Remis.
    Zu Ballack erübrigt sich eigentlich jeder Kommentar ab denn zeitpunkt, in dem er einfach was von englischer Härte faselt. Er kann dann. Ei Gelegenheit auch mal erklären, wie seine Erkenntnis, dass wir keinen zentralen Stürmer vorn drin haben, mit seiner zweiten Forderung verträgt, Flanken aus dem Halbfeld hoch auf den langen Pfosten zu schlagen.
    Immer wieder verwunderlich, wie wenig manche große Fußballer vom Platz zum Mikrofon transportiert bekommen.
    COYG

  • #6157
    Profilbild von heinz
    heinz
    Teilnehmer

    Neue Abwehrspieler werden benötigt !!!!!!!!!!!! Bei diesen könnte ich kotzen !!!!!!!!!!!!!!!!!
    Wünsche Allen eines schönes Wochende

    • #6161
      Profilbild von pvg
      pvg
      Moderator

      Beide Toren lagen maßgeblich nicht nur an den Abwehrspielern, sondern ua auch an Theo und beim zweiten Coq.

  • #6158
    Profilbild von frank
    frank
    Teilnehmer

    Lächerlich, wie da verteidigt wird !
    Hätte mich auch gewundert, wenn man ohne ein Konzept zu haben, hier etwas holt.
    Ich bin bedient !

  • #6159
    Profilbild von young_gun
    young_gun
    Teilnehmer

    Ja, das wirkt dann leider doch etwas amateurhaft und lahmarschig…

    Chelsea bisher mehr als eindeutig die bessere Manschaft.

    Als hätte man nicht schon vorher gewusst, wie sie ihr Spiel aufziehen werden.

    Naja…

  • #6160
    Profilbild von frank
    frank
    Teilnehmer

    Was für ein Vollidiot am Mikro, der ist doch schon ganz braun um den Mund, vom vielen Scheisse labern !
    Bei Paulista sieht er ein Foul mit dem Ellenbogen ?
    Beim 0:1 war für ihn alles sauber !
    Spacken !

  • #6162
    Profilbild von young_gun
    young_gun
    Teilnehmer

    Hätte man bei Arsenal eigentlich eine bestimmte Spielidee erkennen sollen? Für mich wirkt das alles sehr hilf- und orientierungslos…

  • #6163
    Profilbild von frank
    frank
    Teilnehmer

    Solange Wenger auf der Bank sitzt, wird das nichts !

  • #6164
    Profilbild von machine
    machine
    Teilnehmer

    Wenger auf der Bank sitzt
    er sitzt ja auf der Tribühne heut…

    🙁

  • #6165
    Profilbild von heinz
    heinz
    Teilnehmer

    Gratulation Chelsea zum Titel ! War heute Unterschied von 2 Ligen. Hoffe das endlich die Führung reagiert

  • #6166
    Profilbild von wilshere10
    wilshere10
    Teilnehmer

    tja…am ende doch deutlich verloren. klar die grenzen aufgezeigt bekommen. kein richtiger „typ“ auf dem platz der seine kollegen anspornt. ich glaube wir sehen alexis das letzte jahr bei uns. der wirkte mehr als lustlos.
    ob nun pech beim ersten tor oder nicht, oder die lange verletztenliste, oder der platz, oder oder oder….
    fest steht, dass dieses team vom potenzial her hätte meister werden können, es aber einfach an der konstanz fehlt gewisse dinge durchzuziehen. schade eigentlich. diese saison war in der liga eigentich was drin. bleibt nur noch der pokal, wobei man da mit so einer leistung auch rausfliegt. und gegen die bauern, die diese saison so einfach zu schlagen sind wie lange nicht mehr, gibt es so auch ne klatsche.

    im sommer kommt dann der nächste umbruch. wieder einmal. hoffentlich gehen die richtigen leute….

  • #6167
    Profilbild von frank
    frank
    Teilnehmer

    er sitzt ja auf der Tribühne heut…
    🙁
    wirklich sehr originell !

  • #6168
    Profilbild von uwe_f
    uwe_f
    Teilnehmer

    Das war dann mal ein Vorgeschmack auf das Spiel im Schlauchboot. Wird wohl wieder nur ein Wiedersehen mit netten Leuten und ein toller Ausflug. Heute sieht man mal wieder deutlich den Unterschied zwischen einer gefestigten, vor Selbstvertrauen strotzenden Mannschaft und unseren Jungs. Ungeachtet der Aktion beim 0:1. Als
    „i Tüpfelchen“ schont man nächste Woche die sogenannten Topleute. Irgendwie müssen unsere Jungs sich jetzt zusammenreißen und die Karre gemeinsam mit Willenskraft wieder anschieben. Wird sonst immer enger da oben.

  • #6169
    Profilbild von heinz
    heinz
    Teilnehmer

    hat eigentlich der „geldgierige Stehgeiger mit der Nr.11 mitgespielt? “
    schwächstes Spiel der Saison

  • #6170
    Profilbild von young_gun
    young_gun
    Teilnehmer

    Jetzt wird es langsam lächerlich…

    Taktik, Spielidee und Einstellung der Manschaft ist wirklich unterirdisch. Als wäre es ein Sonntagnachmittagsspielchen im Park.

    Würde mich nicht wundern, wenn man sich dann in ein paar Wochen auch gepflegt aus der CL verabschiedet. Alles wie gehabt. Was dieser Manschaft fehlt (und in den letzten Jahren schon gefehlt hat) ist schlichtweg die notwendige Siegermentalität. Und eine konkrete Idee, wie sie ihren Fußball – gerade auch in schwierigen Situationen – spielen sollen. Aber gut, ist ja nicht so, als würde man das zum ersten Mal anmerken.

    Schönes Wochenende dann! 😉

    Up the Arse

  • #6171
    Profilbild von wurstbrot84
    wurstbrot84
    Teilnehmer

    Auf einen hier draufzuhauen bringt nichts. Das war der erwartete knockout. Wie jedes Jahr.

  • #6172
    Profilbild von machine
    machine
    Teilnehmer

    ganz ehrlich
    chancen waren genug da
    konnten aber leider nicht genützt werden

    trotzdem hatte ich das gefühl dass die 2 dz. 10x gegeneinander spielen können und die gunners würde nie gewinnen

  • #6173
    Profilbild von young_gun
    young_gun
    Teilnehmer

    Ach ja, der jährliche Knock-Out. Ist mittlerweile ja schon fast Tradition bei Arsenal. Der bekommt dann sicher bald auch ein eigenes Denkmal zwischen Henry und Bergkamp…! :)))

  • #6174
    Profilbild von gunner92
    gunner92
    Teilnehmer

    Wie vorprogrammiert erwartet diese Chelsea Heimsiege, wenn sie in Form sind, gegen uns immer sind 😀 Es ist wirklich total ausgeschlossen, dass wir da auch mal was mitnehmen. Als sei es gesetzlich einfach nicht möglich. Und genauso demütig spielen unsere Jungs es auch runter. Da sind einfach Welten in Siegeswillen, Einsatz und körperlicher Stärke. Unsere Jungs wirken da wie 11 Kinder gegen 11 erwachsene gestandene Männer.
    Allein das 2:0 brachte mich herzhaft zum Lachen. Wie der da ohne jeglichen Ehrgeiz bis in den Strafraum gelassen wurde.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 2 Tagen von Profilbild von gunner92 gunner92.
  • #6176
    Profilbild von kev_91
    kev_91
    Teilnehmer

    So ,musste das erstmal sacken lassen….
    Zum Spiel: Von Beginn an hat man gemerkt, dass beide Teams nichts riskieren wollen. Chelsea klar in der besseren Position als Tabellenführer. Das Tor kam nicht überraschend, aber das es zählt finde ich schon etwas unverschämt. Englische Härte hin oder her. So wie M. Alonso dort in den Zweikampf und Hector abräumt, war ich einfach nur fassungslos, dass er auf Tor plädiert, Zu allem Überfluss muss Hector runter und der Antifußballer Paulista betritt das Feld. (Zu seinem Glück wurde er im weiteren Verlauf nie wirklich zu einem Laufduell gezwungen). Das 2:0 natürlich zu verteidigen, keine Frage, aber halt auch eine Weltklasse Einzelleistung von Hazard. Das Lücken entstehen würde, muss jedem Amateurfußballer klar sein. Keine Mannschaft verhindert jede Torchance, erst recht nicht im Derby auf solch einem spielerischen Niveau. Nach dem 2:0 flachte das Spiel von Arsenal ganz schön ab. ab der 70.Minute wurde gefühlt jeder zweite Pass in die Füße von Chelsea gespielt. Und wenn ich sehe, dass einige bei einem 0:2-Rückstand anfangen zaubern zu wollen, ist es für mich einfach nur unverständlich. Das ist vielleicht auch ein Indiz, im Falle Mesut, dass er mit der Ära Arsenal für sich abgeschlossen hat. Er wirkte, wie viele andere auch, sehr lustlos und wollte sich dann mehr und mehr als Einzelspieler in Szene setzen. Zum 3:0…naja passiert halt. Das Spiel war quasi vorbei. Der Anschlusstreffer schön und gut, aber halt leider zu spät.

    Alles in allem ein Spiel, bei dem Arsenal gesehen hat, wie man spielen muss um Meister zu werden. Und ich denk das lässt sich Chelsea nicht mehr nehmen…so leid es mir tut. Wichtig ist es dieses Spiel abzuhaken und sich auf die nächsten Aufgaben zu konzentrieren.

    Zum Allgemeinzustand des Kaders: BPL-Tauglichkeit ist bei Paulista, Coquelin, Iwobi und Monreal eher fragwürdig. Bei Iwobi sehe ich allerdings noch Chance, dass er sich in die richtige Richtung weiterentwickelt. Paulista damals völliger Fehltransfer, absolut nicht nachvollziehbar. Monreal…war noch nie wirklich von ihm überzeugt, fand Gibbs immer besser, besonders in der offensive. Coquelin, tja muss nun abliefern, weil Xhaka fehlt. Alerdings zeigt sich, das dort etwas wenig Geschwindigkeit vorhanden ist, die zwar Xhaka auch nicht wirklich hat, aber durch cleveres Stellungsspiel oft ausgleicht. Klar hatte jeder dieser Spieler auch schon richtig starke Spiele, aber sind halt nicht konstant auf Premier League Niveau.

    Hoffen wir mal, dass es wieder besser wird, bitte schon gegen Hull…

  • #6177
    Profilbild von SinanAFC
    sinanafc
    Teilnehmer

    Man kann so viel diskutieren wie man will, es bringt eh nichts.
    Wir haben wie jedes Jahr die meisten verletzten im Team und spielen nicht konstant genug.
    Im Tor haben wir jemanden, der abgesehen vom 3:0 auch nicht mehr der sicherste ist.
    Wir haben eine sehr gute Innenverteidigung, aber an den Außenbahnen schwächelt es ohne Bellerin.
    Die 6er wechseln jedes Spiel und sind alle vom Spieltypen her komplett verschieden. (sei es gut oder schlecht)
    Außen haben wir gute Spieler, aber keine Weltklassen Spieler, die konstant gut spielen können (Bis auf Alexis)
    Im Sturm haben wir immer wieder das gleiche Problem, dass entweder OG12 oder DatGuy alleine gelassen werden und immer schlecht aussehen. Und die 10 besetzt nur einer von uns. Und auch wenn ich ihn sehr mag, könnte er vielleicht unser Problem sein. Wir sind einer der einzigen Mannschaften, die noch mit einem wirklichen 10er spielen. Özil ist der letzte wirkliche 10er auf Top Niveau und alle anderen stellen ihr System so um, dass diese Position weg fällt. Chelshit bekommt eine 3:0 Klatsche von uns und ändert das System und wird jetzt Meister. Wir spielen immer wieder das gleiche. Keine neuen Versuche das System zu ändern oder mal was neues Versuchen – NICHTS! Arsene wird das System nicht ändern solange er Özil auf der 10 hat. Auf Außen funktioniert er auch nicht. Es funktioniert einfach gar nichts mehr bei uns! Ich bin so enttäuscht von unsere Mannschaft, dass ich auch nicht weiß, was uns noch helfen könnte, aber irgendetwas muss passieren, sonst wird noch unser Nachbar von drüber vor uns Meister…

    Arsenal till we die!

  • #6178
    Profilbild von goalundar
    goalundar
    Teilnehmer

    Meine Güte, immer gleich diese Endzeitstimmung. Chelsea war besser heute, ist diese Saison leider mal wieder die beste Mannschaft. Das ist natürlich bitter. Aber jetzt gleich mal der halben Mannschaft die BPL-Tauglichkeit abzusprechen, bitte! Monreal war heute unser bester Spieler! Gabriel hat sich nicht wirklich irgendwas zu schulden kommen lassen. Hast du schonmal Amateurfußball gesehen? Da siehst du Antifußballer.
    Ich habe heute gerade von den Offensiven viel zu wenig gesehen. Aber das hat auch was mit Chelsea zu tun. Die haben Alexis komplett aus dem Spiel genommen, Özil hat mal wieder kein Gras gefressen, sollte niemanden überraschen. Walcott auch abgemeldet, Iwobi war zumindest in der zweiten Halbzeit bemüht, aber ohne viel Durchschlagskraft.
    Und TROTZDEM hatten wir echt gute Chancen: Mesuts Chance, Gabriels Kopfball… Davon hätte wenigstens einer drin sein dürfen/müssen. Dann stehts zur Halbzeit 1:1 und dann wer weiß… Und TROTZDEM hatte auch Chelsea am Ende nicht wirklich viele Chancen. Klar, wir waren dann natürlich oft ziemlich offen, daraus hat Chelsea aber nie wirklich was gemacht (abgesehen mal von Hazards Tor, das natürlich niemals fallen darf).
    Also auch wenn der Titel wieder abgehakt werden muss und die Leistung keine für die Saisonhighlights-DVD war: wir sind in der Vergangenheit schon schlimmer unter die Räder gekommen. Dieses Mal haben wir verdient auswärts gegen die beste Mannschaft der Saison in Top-Besetzung verloren, die dazu auch keine Doppelbelastung hat. So einfach und so bitter ist das

  • #6179
    Profilbild von young_gun
    young_gun
    Teilnehmer

    @goalundar: Naja, wenn man bereit ist, den gesamten weiteren Kontext auszublenden, und nur das Spiel heute betrachtet, kann man das durchaus so zusammenfassen… 😉

  • #6182
    Profilbild von gunnerrued
    gunnerrued
    Teilnehmer

    Ich bin auch bei goalundar. Wenn es einfach wäre, wär’s nicht Fußball. Es sind immer noch Menschen mit Fehlern, die da einlaufen und auch sonst noch irgendwas drumherum erledigen. In dieser Saison sollte es wieder mal gelingen die Meisterschaft zu holen. Der Kader breit und gut und oben mit bei der Musik. Alles und jeden nach einem verlorenen Match in Frage zu stellen ist zwar hier üblich, aber nicht hilfreich. Es geht immer noch um Platz 2 bis 4, nicht nur um den Vierten. Um da mitzuspielen ist es aber notwendig, die Spieler herauszufiltern, welche die das auch unbedingt wollen. Hier rückt der Trainer in den Fokus. Die Situation in den letzten Tagen war Spielfreude und Sieg gegen Soton. Dann die Heimpleite mit den Etablierten und desolater erster Hälfte gegen Watford. Der Rest gestern ist noch frisch. Und jetzt finde den Fehler. Nicht so schwer diese Aufgabe, weil doch bekannt. Auf die Reaktion gegen Hull bin ich gespannt. Auf zu neuen Taten. VCC.

  • #6185
    Profilbild von young_gun
    young_gun
    Teilnehmer

    Sicher, einzelne Spieler zu kritisieren ist natürlich nur bedingt hilfreich. Denn immerhin bleibt Fußball ein Manschaftssport und zumeist lassen sich etwaige Fehlerquellen auch entsprechend über mehrere Manschaftsteile zurückverfolgen.

    Trotzdem finde ich es schon etwas bedenklich, sich jedes Mal erneut mit der „Mund abwischen und Weitermachen“-Mentalität zufrieden zu geben. Für das nächste Spiel ist das sicherlich hilfreich. Aber ab einem gewissen Punkt muss man ja auch mal das größere Bild in Betracht ziehen und sich fragen, weshalb dieses Dinge ein ums andere Mal genau auf die gleiche Art ablaufen. Arseblog hat das für meinen Geschmack ganz trefflich auf den Punkt gebracht:

    „The days of the manager, who controls all aspects of a club are gone. Arsene Wenger is about the last of them, and it will require some serious work at board level to make it happen. But if there is no planning of that nature happening, if there’s no consideration to life after Wenger, we’re in worse shape than people think. And those of who read this site regularly will know this is no knee-jerk reaction, it’s just a well considered opinion that as much as I respect and admire the man, there are only so many times you can only see the exact same scenario play out in front of you time and time and time again.“

    Schönen Sonntag!

    Up the Arse

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.