• Autor
    Beiträge
  • #9911

    gunner92
    Teilnehmer

    Wahnsinn, da gewinnt Arsenal wahrscheinlich das 9. Spiel in Folge und hier ist nicht mal ein Thread offen… Wahrscheinlich gerade deswegen ist nichts los hier… Die Hassfigur Wenger ist weg, Arsenal gewinnt Spiel um Spiel, da weiß man wohl nicht mehr worüber man schreiben könnte…

  • #9912

    gunner92
    Teilnehmer

    Was war das bitte für ein geiles Tor zum 3:1 von hinten nach vorne TRAUMHAFT sich durchgespielt und dann noch das Tor mit der Hacke! Jetzt stimmen nicht nur die Ergebnisse, sondern es wird auch noch wundervoll herausgespielt!

  • #9913

    der_fahrplan
    Teilnehmer

    alle tore schick, tolles spiel heute, fulham ist kein fallobst – da gewinnst du nicht 1-4 aus spaß. die pause nächste woche ist mist.

  • #9914

    heinz
    Teilnehmer

    ok Fulham war sehr naiv aber 5 schöne und super rausgespielte Tore werden nicht viele Mannschaften bei FFC

    machen. Gönne mir das eine oder andere Bier auf den ST:Totteringhams,Day so kanns bleiben.

    und wie ich vor Saisonbeginn sagte man muß AW.s Nachfolger eine Chance geben.

    in bitte in letzten 2 Sonntagsspielen 1 Heimsieg im St.Mary und Remi in Anfield

    schönen Sonntag noch

  • #9915

    xtc
    Teilnehmer

    Wahnsinn, es macht wieder richtig Spaß bei jedem Spiel mitzufiebern. Schade bloß, dass wir so früh gegen Chelsea mussten, denn in aktueller Form machen wir auch die lang!
    Bis auf Mustafi (unverbesserlich, ist auch mein letzter Kommentar dazu) hat sich wirklich jeder unserer Spieler verbessert. Selbst Xhaka spielt inzwischen deutlich konzentrierter mit wie ich finde. Klar war das Gegentor totaler Käse, aber betrachtet man das ansonsten total abgeklärte Zusammenspiel und die brutal präzise Offensive kann man schon ins schwärmen geraten.
    Die Länderspielpause ist natürlich wieder richtig überflüssiger Rotz – das braucht kein Mensch.. Aber betrachten wir es einfach als Chance auch Özil wieder fit zu kriegen für die Aufgaben die da kommen. Weiter so!

  • #9916

    gunner92
    Teilnehmer

    Stichwort LänderspielPause:
    Wenn man einfach jedes Spiel gewinnt, kommt die Länderspielpause zu jeder Zeit unpassend ;D Letzten 9 Spielen allesamt gewonnen, da wäre zu jeder Zeit eine Länderspielpause doof…

  • #9917

    okki61
    Teilnehmer

    Was ich gesehen habe, grossartig. Die Mannschaft harmoniert sehr gut, so kanns weitergehen…
    Grüße an alle von Okki61/Volker

  • #9918

    gunner33
    Teilnehmer

    Zur Beteiligung in diesem Forum:

    Ich denke da gibt es zwei Gründen.
    1. War die Saison bisher von den Resultaten her sehr überzeugend, aber es gab wenig Spiele, wo die Leistung wirklich bis am Schluss überzeugt hat. Somit kann man sich weder beklagen, da 9! Siege in Folge, noch schwärmen, da die Spiele nicht herausragend waren (ausser 2.Hz gestern)
    2. Ist es leider oftmals ein Monolog, jeder teilt seine Meinung, aber es wird oftmals, in den folgenden Posts, nicht darauf eingegangen.

    Zu der Saison bisher:
    Es läuft schon sehr vieles sehr gut. Das eine solche Serie gestartet wird, hätte nach diesem Umbruch wohl niemand gedacht. Man bedenke, dass wir gegen Chelsea eigentlich auch einen Punkt verdient gehabt hätten. Trotz des harten Startes, sind es bloss 2 Punkte zur Spitze. Sehen wir unser Arsenal sogar nochmals (wenn vielleicht auch nur kurzfristig) auf der 1.? Mit der derzeitigen Mentalität und Leicester und Palace vor der Brust gar nicht mal so unwahrscheinlich. Danach Pool Home wird ein echter Brocken. Aber weshalb Klopp nicht aus dem Stadion schiessen? Liverpool lag uns in den letzten Jahren immer am besten der Top 4. Hoffe die Mentalität bleibt über die Länderspielpause erhalten und vor allem KEINE VERLETZUNGEN! Was aber Emery bisher aus der Truppe gemacht hat, ist phänomenal. Diese Mentalität ist nur ihm zu verdanken. Man spürt die Emotionen und die Freude am Fussball wieder durch den Bildschirm bis ins eigene Wohnzimmer. Auch wie er an der Seitenlinie aktiv coacht und bei den Toren seinen Emotionen freien lauf lässt gefällt mir sehr gut. Dies widerspiegelt sich auch in den Spielern. Auch nach der Halbzeitpause kamen wir oft motivierter und mit mehr Lust aus der Pause. unter Wenger war das oftmals umgekehrt. Gestern wäre es dazumal noch eng geworden. Auch dass nach dem 2:1 und 3:1 noch weiter gespielt wurde und mit Leidenschaft gekämpft wurde gefällt mir sehr. unter Wenger war oftmals nach der Führung die Luft draussen und es wurde immer noch eng. Auch viele Spieler haben ihre Form unter Emery wieder gefunden. Holding und Iwobi teilweise wie ausgewechselt. Bellerin kommt auch immer mehr zurück. Xhaka neben Torreira auch viel besser geworden (Torreira macht echt Hoffnung, dass er das fehlende Puzzleteil im Mittelfeld war) und vor allem LACAZETTE. der ist zurzeit unstoppable! Endlich mit dem nötigen Selbstvertrauen ausgestattet macht der ein riesen Spiel nach dem anderen. Zudem Schiesst er seinen Tore, legt aber auch Tore auf und verteidigt zeitweise aber auch tief in der eigenen Hälfte mit! Wo sind nun die vielen Lacazette Kritiker hin? wurde ja schnell als fehleinkauf abgestempelt und am liebsten gleich wieder von Hofe gejagt.

    Der einzige Kritikpunkt ist und bleibt die Abwehr! nicht nur das Stellungsspiel, sondern auch die Spielauslösung (Siehe 1:1 gestern) teilweise sehr mangelhaft. Ich frage mich, ob dies wirklich nur am fehlen von Kos liegt. Da muss aber taktisch, sowie personell noch etwas gehen, wenn wir bis am Ende oben mitspielen wollen.

  • #9919

    gromit_kooperative
    Teilnehmer

    Man bedenke, dass wir gegen Chelsea eigentlich auch einen Punkt verdient gehabt hätten

    … dem muss ich leider klar wieder sprechen ! Wie Chelsea unsere Schuljungen in der 1. HZ überannt hat, das war schon ziemlich erbärmlich & erinnerte mich irgendwie an Liverpool away letzte Saison, wo es eigentlich immer nur um die Höhe der Niederlage geht … ich sprech uns nicht ab, das wir nach vorn Unglaubliches entfachen können & selbst nen 0 – 3 sollte Gegner nicht zu sicher stimmen, aber als Rundumpacket haben wir noch einen langen Weg vor uns … ich fand uns übrigens auch in Newcastle nicht überzeugend, in Fulham in der 1. HZ auch nicht, da müssen wir dem Gegner einfach vielmehr klarmachen, das wir THE ARSENAL sind … was im Cottage dann jedoch in der 2. HZ abging verursacht mir jetzt noch Gänzehaut, das wahr mehr Rausch als Spiel & das war verdammt groß & macht mir auch für die Zukunft viel Hoffnung … ob es jedoch für ManC & die Reds reicht bezweifle ich immer noch stark !

  • #9920

    gunner92
    Teilnehmer

    Ich denke, es wird eher ein enger Kampf mit Tottenham um Platz 4 (die lassen auch wirklich keine Saison mal locker, obwohl sie niemanden geholt haben). City und Liverpool sind schon zu eingespielt, die werden denke ich bis zum Schluss ganz oben mit dabei sein. Und auch Chelsea ist extrem stabil, es wirkt nicht so, als würden sie iwann nochmal in eine Schwächephase kommen. Die Leistungsdichte ist schon echt krass da oben, wir MÜSSEN eigentlich so wie jetzt fast jedes Spiel gewinnen, um die CL zu erreichen. Ich hoffe also, man kann das aktuelle Niveau halten.

    Übrigens zu Torreira: https://twitter.com/ScoutedFtbl/status/1048918919057211392/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1048918919057211392&ref_url=https%3A%2F%2Fs9e.github.io%2Fiframe%2Ftwitter.min.html%231048918919057211392

    Krasse Stats! Wer auch immer dafür verantwortlich war, den für uns zu holen, verdient einen Orden! ENDLICH der 6er, der uns all die Jahre gefehlt hat!

  • #9921

    gunner33
    Teilnehmer

    Bezüglich Chelsea bin ich anderer Meinung. Klar haben sie uns in den ersten 20min dominiert. Jedoch war es auch nicht ganz zwingend. das 1:0 fiel nach einem krassen Stellungsfehler von Bellerin. Danach hatte Auba sogar in der 20min die Ausgleichschance aber vergeigt 3m vor dem Tor. das 2:0 fiel nach einem langen Ball hinter die Abwehr (dies war wirklich Schuljungenmässig von der ganzen Kette inkl. Torwart). mit einer besseren (eingestellten) Defensive wären beide Tore zu vermeiden gewesen. Aber nach 25min liess Chelsea nach und wir hatte Chancen en mas. zuerst miki einen 100%igen vergeigt danach die beiden Tore und vor der Halbzeit noch 2 Chancen um auf 3:2 zu stellen. Genau dies hat mir Mut für die Saison gegeben. was uns immer gefehlt hat, ist diese Mentalität (Fussballerisch waren wir immer gut) in den letzten 2-3 Jahren wäre es nach der 20min und dem 2:0 nur noch eine Frage des Resultates gewesen. Aber dieses Mal war es anders. in der 2. Hz lief dann gegen Chelsea nicht mehr viel auf beiden Seiten Laca für uns und Barkley für sie hatten noch einen Chance und dann folgte das dummer 3:2, dass man auch hätte verhindern können. danach wurde mit offenen Visiert gespielt es hätte 3:3 aber auch 2:4 oder 2:5 enden können. aber im Grossen und Ganze wäre ein 2:2 gerecht gewesen.

    City & Pool:
    City liegt, wie schon gesehen, ausserhalb unserer Reichweite. Die spielen einfach zu konstant und defensiv zu Stabil. Pool jedoch sehe ich nicht ganz so weit weg. klar werden wir von denen an einem normalen Tag weggehauen. Mit deren Offensive und unserer Defensive wird es schwer. Jedoch hat Napoli gezeigt, dass es möglich ist diese zu schlagen. an einem guten Tag, mit einer taktischen Meisterleistung sollten auch diese zu packen sein. Emery hat auch bewiesen, dass er nicht nur am System festhält, sondern auch bereit ist, das System dem Gegner und den eigenen Möglichkeiten anzupassen. Genau das braucht es um gegen besser aufgestellte Gegner zu brillieren. Dies wurde leider selten so gemacht in den letzten Jahren.

    Zu Torreira:
    Auch optisch hat man schon gesehen, was dieser Typ kann. Ohne auf diese Stats zu schauen. Oftmals dachte ich „gefährlicher Pass“ und vor irgendwoher kam ein kleiner Zwerg angegrätscht und hat den Ball geholt. Ich finde auch, dass nur seine Präsenz seine Nebenleute besser macht (siehe Xhaka)

  • #9922

    xtc
    Teilnehmer

    Endlich mal die Diskussionen die ich so lange hier vermisst habe!
    Ich sehe es wie gunner33: In aktueller Form holen wir gegen Chelsea nicht nur einen Punkt, sondern kämpfen sogar um 3 Punkte. Während bei uns das gesamte Team einen Aufwind erlebt, haben die zurzeit einfach einen Hazard, der jedes Spiel im Alleingang entscheiden kann. Die letzten Gegner hatten allesamt nicht die Qualität, die wir zurzeit auf den Rasen bringen. Gerade deshalb finde ich es schade, dass wir das Spiel gegen Sie so früh spielen mussten (wobei man nicht weiß, ob gerade diese Leistung vll. den einen Funken geschlagen hat, der das aktuelle Feuer entfacht hat).

    Auch wie er an der Seitenlinie aktiv coacht und bei den Toren seinen Emotionen freien lauf lässt gefällt mir sehr gut. Dies widerspiegelt sich auch in den Spielern

    Da stimme ich dir voll und ganz zu. Was mir gegen Fulham ebenfalls aufgefallen ist, ist das Verhalten der Spieler untereinander. Da liegt ein Mustafi auf dem Boden und Torreira will das Publikum ermuntern für ihn zu klatschen und ihn anzustacheln. Lacazette rennt nach seinem Tor sofort zu Aubameyang (der nicht spielt und sich trotzdem riesig zu freuen scheint). Und was ich ebenfalls wichtig finde: Der Co-Trainer Carcedo war beim 1:0 direkt bei unserer Traube von Spielern um weitere Anweisungen zu geben. Da passiert was!

    Und das Liverpool uns an einem guten Tag lang macht, das lasse ich mal dahingestellt. Anders als in der vergangenen Saison freue ich mich aber endlich mal wieder auf solche Spiele. In den letzten beiden Saisons war das ein Gefühl nach dem Motto: „Bitte geht nicht völlig unter!“

  • #9929

    db10
    Teilnehmer

    Zu Fulham:

    konnte Sonntag nur die ersten gut 20 Minuten sehen, weil es dann zu ´richtigem´ Fußball ins Stadion ging. Da konnte man sehen, dass Arsenal sich den Gegner erstmal angeguckt hat und so ab Minute 15 wurde angefangen, auch Aktionen nach vorne zu initiieren. War noch nicht so zwingend, aber als ich dann später die Zwischenstände gesehen habe, war klar, dass das besser geworden sein muss. Abends dann die letzten 70 Minuten gesehen in dem Wissen, wie es ausging. Auch sehr spannend – konnte man auch mal auf die Zwischentöne achten. Hatte ja vorher ein bischen Schiss vor Mitrovic, aber, wer hätte das gedacht, Mustafi hatte den in der Tasche. Hat neb richtig gutes Spiel gemacht, geht doch … einzig Holding hat mal einen versuchten Kopfball von Kamara zugelassen, ansonsten war die Abwehr sattelfest (Gegentor ausgenommen – da war Fulham handlungsschnell, so wie es Liverpool sein würde – das wird sich sicher nochmal angeguckt).
    Eins ist klar: mit Torreira macht unser Team einen Quantensprung – das ist der 6er, wie er bei Arsenal seit Gilberto gefehlt hat. Was kann der das Spiel lesen … und an seiner Seite kommt auch Xhaka richtig zur Geltung. Passt so.

    Wie in Newcastle hat es natürlich geholfen, dass wir die zweite Hälfte gleich mal mit nem Tor eröffnen – Laca ist on fire und Auba langsam auch mit seinen TH14-Gedächtnistoren. Bitte so weitermachen: wenn der eine nen Doppelpack macht, fühlt der andere sich gleich mal herausgefordert. Und Wengerball geht auch noch/wieder: sensationell von allen Beteiligten beim 3-1, auch und gerade der krasse Pass von Mikhi.

    Chelsea vorher:

    Hab´ damals schon geschrieben, dass das drei verschenkte Punkte waren. Anfangs zu doof mit dem zu hohen Aufrücken bei Ballbesitz, was CFC eiskalt ausnutzt und unsere Abwehr/das Mittelfeld so doof aussehen lässt, wie es eben auch war. Allerdings hat das Team da nach dem 0-2 auch richtig Eier gezeigt und Chelsea bis zur Halbzeit in einer Art und Weise an die Wand genagelt, wie ich das selten gesehen (= noch nie) habe. Da wurden auch eindeutig deren Schwächen bloßgelegt und die zwei erzielten Tore waren ganz eindeutig zu wenig. Zweite Halbzeit dann Angst vor der eigenen Courage und durch den Fehler von Laca auch noch das 2-3.
    Das würde aber jetzt so nicht mehr passieren: Laca hat jetzt seine Sicherheit auf dem Platz gefunden und vor allen Dingen ist Torreira (war ja auch Mitschuld am 2-3) endgültig in England angekommen, bosst unser Mittelfeld und schützt die Abwehr besser. Sprich: jetzt ein Spiel gegen Chelsea wär mal interessant …

    Mit dem Feelgoodfactor vom Sonntag geht´s in die Pause, dann ungeschlagen bleiben, was ja wohl geht (Leicester, Palace, Blackpool) und Anfang November mit vollem Selbstvertrauen gegen Liverpool … wenn das kein Kracher wird, weiss ich auch nicht …

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.