• Autor
    Beiträge
  • #8476

    heinz
    Teilnehmer

    bis jetzt richtig ruhig im Norden London
    also ich bin richtig froh das Coquelin verkauft wurde aber Theo würde ich nicht abgeben eher Iwobi oder wenn es richtig Geld gibt auch Lacazette. Und Sanchez ist mit seinen Gedanken bei den Scheichs in Manchester also bitte verkaufen und wenn der Preis stimmt auch Mesut. Mit dem Argentinier Pavon kann ich mich anfreunden genau wie Vestergaard und dann noch Weigl vom BVB. wenn du die Chance Draxler für weniger als 30 Mille zu bekommen sollte Arsenal zuschlagen. Bin ja gespannt auf eure Meinungen

    PS: und wegen dem 0:0 gestern bei den Russen bin ich der Meinung das wir nicht ins Finale einziehen

  • #8485

    Anonym

    Iwobi würde ich auf gar keinen Fall verkaufen.
    Er ist jung,technisch auf hohem Niveau und spielt einige Positionen.
    Für mich ist er Welbeck in GUT.

    Die Situation um Sanchez und Özil sollte schnellstens geklärt werden.
    Entweder es wird noch etwas Geld erwirtschaftet oder die Verträge werden verlängert.

    Walcott sofort verkaufen,viel zu lange wurden solche Spieler durchgezogen.Der Erfolg war überschaubar.

  • #8486

    frank
    Teilnehmer

    Bei Theo fände ich es richtig schade, andererseits stagniert seine Entwicklung seit Jahren. Ich weiß nicht, wie es mit einem anderen Trainer laufen würde.
    Coq sein Abgang war überfällig, Debuchy hat überhaupt keine Perspektive, Santi scheint nichz mehr auf die Beine zu kommen, Sanchez will nicht mehr, Elneny fehlt die Klasse.
    Von Lacazette bin ich auch nicht begeistert, aber nach so kurzer Zeit hat er definitiv noch Schonfrist, das kann noch was werden.
    Bei Welbeck oute ich mich als Fan ! Ich glaube fest daran, dass er nur mehr Einsatzzeit braucht.
    Iwobi und Chambers ??? Sind ja noch jung.
    Und dann wäre da noch Özil. Entweder er liefert ein klares Bekenntnis und verlängert dann auch oder sofort weg !
    Dazu kommen Kos und Czech langsam in die Jahre, da sollte bei Zeiten an die Nachfolge gedacht werden.

  • #8487

    arsenal76
    Mitglied

    Frank´s Post würde ich unterscheiben!

  • #8488

    jason
    Mitglied

    Iwobi würde ich auch mal probieren in die Sturm spitze zu setzten, evtl wird er ja ein Goalgetter😄….walcott sollte zu everton gehen, da spielt er in einer guten Mannschaft und bekommt seine Spielzeit. Ist zwar schade, aber bei uns wird das nicht’s mehr. Xhaka ist für mich auch enttäuschend. Habe mir mehr von ihm erhofft, aber ich finde er verschleppt immer so das Spiel, macht entweder Alibi oder fehlpässe und seine Abschlüsse werden auch immer schlechter.
    Ich glaube aber nicht das noch viel, jetzt im Winter kommt.

  • #8610

    gunner92
    Teilnehmer

    Micky <-> Sanchez Deal fix. Micky sieht so unglaublich traurig aus auf den Fotos 😀 Ich glaube wirklich, dass der richtig ungern bei uns gelandet ist. Aus Dortmund weiß ich noch, dass er ja ein recht sensibler Spieler ist, hoffentlich lässt er sich nicht hängen. Wenn er seine Leistung unter Tuchel zeigt, haben wir einen überragenden Spieler bekommen. WENN!
    Ich frag mich aber wie Wenger sich das genau vorstellt mit der Aufstellung mit Micky, Özil, Lacazette und Aubameyang. Im Prinzip sind das 2 Mittelstürmer und 2 ZOM. D.h. iwer wird abseits seiner Stammposition spielen und das ist nicht optimal. Durch Walcott und Sanchez haben wir 2 reine Flügelspieler verloren und man holt sich dann einen ZOM und einen ST? Oder Micky ist ein Vorgriff für einen möglichen Özil Wechsel.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 3 Wochen von  gunner92.
  • #8612

    kai91
    Teilnehmer

    Da mache ich mir keine Sorgen bzgl der aufstellung um alle positionsgetreu aufzustellen könnte er es wie folgt machen zb.
    Cech- nacho oder den panzer, kos, musti,bellerin- zm jack oder xhaka, ramsey- zom özil und micky beide leicht nach aussen versetzt – st; auba und lacazette
    Im gegnerischem ballbesitz lässt sich noch einer der ST ein wenig zurückfallen also so würde ich es machen 😉 ist zwar sehr offensiv aber denke so würde es funktionieren
    Und denke das ein trainertyp Wenger genau richtig für ein Spieler wie micky ist denke das es eher passt als wie bei einem trainertypen aller mou aber wir werden sehen was die Zukunft bringt wenn auba geholt wird haben wir den alexis Abgang sehr gut ersetzt micky bringt die Ideen und die Vorlagenqualität mit und auba die torgefahr auch wenn er ein ST ist der auch mal was liegen lässt aber bei der torquote je er hat wäre er definitv eine riesenbereicherung für uns

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 3 Wochen von  kai91.
  • #8614

    frank
    Teilnehmer

    Geht es nur mir so ?
    Ich sehe kein Konzept und schon gar keine Verbesserung des Teams (auch für den Fall, dass der Aubameyang Wechsel klappt).
    Natürlich war Sanchez am Ende unmotiviert, weil er weg wollte. Aber er hat seine Klasse oft genug bewiesen und und zig mal den Arsch gerettet. Mit Mkhitaryan kommt nun ein Ersatzspieler von United, der einstmals seine besten Jahre in Dortmund hatte und zudem im Ruf steht ein Sensibelchen zu sein. Das sieht mir eher nach einem Özil 2.Wahl aus.
    Das Frisurenmodel aus Gabun hat zwar in Dortmund ordentlich gewirbelt, scheint aber wohl einen ziemlich zweifelhaften Charakter zu haben und gilt nicht gerade als Teamplayer.

    Alles in allem kommt mir das wie blinder Aktiomismus vor.

  • #8615

    Anonym

    Mir kommt es gar nicht mehr wie Arsenal vor.

    Mkhitaryan ist von Dortmund ebenfalls zweifelhaft abgegeben worden.
    Auba toppt das Ganze noch einmal.

    Das sieht nicht mehr nach der Handschrift von Wenger aus.
    Klopft demnächst ein Top Verein an,könnte auch Arsenal der Leitragende sein und die Spieler ekeln sich raus.
    Ein schmaler Grat und Risiko das Arsenal hier geht.

    Sportlich finde ich beide gut.
    Allerdings würde ich die Abwehr stärken,da liegen meiner Meinung nach die Defizite.

  • #8618

    der_fahrplan
    Teilnehmer

    Das sieht nicht mehr nach der Handschrift von Wenger aus.

    das ist das traurige daran 🙁

    mir fehlt der mut, der uns sonst so anders gemacht hat, als die anderen. dafür würde ich auch sportlich ohne probleme abstriche machen. mir kommt es schon ein weilchen so vor, als wenn sich wenger mehr „reinreden“ lässt. ob von außen oder von innen…einerlei….wir beginnen, gewöhnlich zu werden – auch auf dem platz.

    der romantiker in mir sehtn sich nach wengerball, 4-3-3, gnadenloser offensive, gelebten werten und eigener jugend – und dem mut, diesen stil auch mal nach einem 2 zu 8 noch durchzuziehen. Ich hoffe der verein hält sich an diese ideale bei der nächsten trainerwahl – und nicht nur an sportliche.

  • #8630

    db10
    Teilnehmer

    AS Flügelspieler? der kann ja nicht mal Piano …

    Der Romantiker in mir wünscht sich ja auch Wengerball und das 2-8 ist da nen exemplarisches Beispiel: gut gespielt, Chancen ohne Ende, nicht genutzt, die anderen schon, und zwar heftig, wir aber immer weitergestürmt als gäbe es kein Morgen .. das war eindeutig zu naiv.

    Aber für den Wengerball sind doch Mhhitaryan und Aubameyang wie gemalt: hab mir die immer gewünscht für Arsenal und jetzt scheint es zu klappen. Die mögliche Offensive demnächst mit LMAO kann doch das passende Äquivalent sein zu damals Henry und Wiltord vorne, dahinter (und daneben) Pires und Bergkamp (oder Ljungberg). Dahinter standen dann Vieira und Parlour oder Gilberto im Mittelfeld. Aufstellung 4-4-2. Denke, daß AL und PEA sich sehr gut ergänzen können, mit dem Gabuner haben wir endlich auch mal nen coolen Abstauber, dahinter können sich HM und MÖ ebenso wunderbar ergänzen und duch ihr variables Spiel ziemlich Alarm machen können.
    Gut, es bräuchte einen Vieira-style 6er, der den Laden dicht hält (Xhaka ist das nicht). Neben dem kannst JW spielen lassen für die offensivere Variante, sonst wohl Xhaka. Dahinter auf jeden Fall ne Viererkette

    Ich erkenne da durchaus einen Plan und es ist ja nicht so, daß die Dortmunder Zeit der beiden jetzt so arg lange her ist (wir holen ja nicht RVP o.ä. und hoffen inständig, daß der noch was kann).

    Und dass es sich so anfühlt, als weht da ein etwas anderer Wind im Verein, ist doch wohl eher gut.

  • #8638

    Anonym

    @der_Fahrplanals wenn sich wenger mehr „reinreden“ lässt.

    oder er muss sich reinreden lassen.
    Ich weiss es nicht,kenne wenig internes aus dem Verein.

    Ansonsten gebe ich euch beiden recht.
    Ein bisschen vertraue ich mittlerweile Mislintat,er kennt ja beide Ex-BVB Spieler.

  • #8639

    gunner33
    Teilnehmer

    Irgendwie finde ich es Klassen, dass etwas geht in dem Transferfenster, aber irgendwie verstehe ich den Plan hinter den Transfers nicht.

    Wir habe in den letzten Spielen wieder auf unsere alte Aufstellung zurückgegriffen, was ich durchaus begrüsse, aber die Transfers wurden doch eher für ein 3-5-2-1 getätigt. Nun haben wir unsere letzten 2 „echten“ Flügel und unseren einziger „echter“ 6er verkauf und spielen plötzlich wieder mit 2 Flügeln und einem 6er (+8ter). Holen aber einen ZOM und möglicherweise einen ST. (beides Positionen wo die alternativen am wenigsten fehlen) Wird unser System nun erneut angepasst für die neuen oder werden die neuen auf die Flügel gesetzt, obwohl keiner von beiden wirklich reine Flügelspieler sind? Oder doch wieder 3-5-2-1 oder gar ein 3-5-1-2? würde am meisten Sinn machen, aber das lässt die Systemwechsel in den letzten Spiele in Frage stellen. Oder war der Systemwechsel den Gegnern geschuldet und nur für diese Spiele gedacht?

    Ich blick nicht mehr ganz durch. oder werden die Transfers nun aus Zugzwang gemacht und man sieht hinterher wie man am besten spielt? Da muss doch ein Plan dahinter sein, aber ich sehe ihn momentan noch nicht.
    Was uns einfach fehlt ist ein technisch versierter Flügel, der auch mal über aussen mit Tempo in die Mitte zieht ein 1-1 gewinnt und dadurch Raum schafft.
    City hat Sane und Sterling, United hat Rashford und Martial. Chelsea Willian und Pedro. Pool Salah und Mané. Bei uns fehlt dieser Spieler irgendwie.

  • #8640

    Anonym

    Lacasette kann sicherlich außen spielen.
    Auba kann ich mir etwas nach versetzt auch vorstellen.

    Wenger hatte ja schon mal Özil nach rechts oder links versetzt.
    Aber dann geht natürlich Tempo.

    Die Hauptsache Wilshere,Özil und Micki stehen sich nicht auf den Füßen.
    Wilshere kann ich mir immer gut etwas defensiver vorstellen,ähnlich wie Max Meyer auf Schalke.

    Arsene knows (oder doch nicht?)

  • #8641

    gunner92
    Teilnehmer

    Ich denke mal, Wenger plant Mikhy auf dem rechten Flügel ein. Hat da bei United ja eine ganz gute Phase gehabt, auch wenn er nicht zentral spielen konnte. Außerdem ist das bei Wenger ja eh nie so ganz strikt, die Positionen. Mikhy könnte sowas wie Nasri 2.0 werden, der hat ja auch auf den Außen gespielt. Ich weiß halt nur echt nicht, wie er mit Auba und Lacazette plant. Er kann doch wirklich nicht so blöd sein und einen von diesen beiden Top-MITTELstürmern auf außen verschwenden. Gerade bei Auba wäre das eine totale Verschwendung bei seiner Trefferquote.

  • #8642

    kai91
    Teilnehmer

    Das sieht mir stark danach aus das Wenger bzw Arsenal den selben Fehler macht wie schon im Sommer mit lemar..
    Der auba Transfer zieht sich so lange jetzt schon hin und man wird sich nicht einig bzgl.der Ablöse denkt man bei Arsenal echt das der BVB seinen besten Torjäger verschenkt ? Und ich hoffe das wengers Aussagen bzgl des kaders nur Taktik sind den Verstärkung wird noch benötigt also falls auba nicht kommt hoffe ich das er noch was in der Hinterhand hat ansonsten gibt es wahrscheinlich eine restliche Spielzeit die sich nicht sehr stark verändern wird wie die bisherige….
    Aber mich würde es nicht wundern wenn man den auba Transfer verkakt und am Ende der Transferperiode der Kader noch identisch aussehen wird wie bisher

  • #8643

    der_fahrplan
    Teilnehmer

    man könnte lucas für den rechten flügel holen, so einen dribbler haben wir nicht. das gebiß bleibt in dortmund, giroud hier und amn kriegt minuten auf der 6. damit könnte ich super leben – ein rechtsverteidiger wäre nicht verkehrt, wobei cc in einer 4er-kette auch da spielen könnte.

  • #8644

    frank
    Teilnehmer

    Ich weiß nicht, was das ganze Lamentieren soll.
    Der bisherige Saisonverlauf sagt doch alles über den Kader aus !
    Der Defensivverbund ist für die Ansprüche einer Spitzenmannschaft nicht gut genug und mit Sanchez geht auch noch der absolute Topscorrer.
    Scheint so, als hätte man diese Sauson schon abgehakt, ich zumindest bin von den bisherigen Transferaktivitäten mehr als nur entäuscht !

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 3 Wochen von  frank.
  • #8646

    Anonym

    Wahrscheinlich will Wenger Auba gar nicht.
    Das Umfeld mag für eine Verpflichtung sein,aber Wenger eher nicht.
    Daher ist er nicht bereit dem BVB entgegen zu kommen.

    Er ist stur,außer er ist zu 100% Prozent von einer Sache überzeugt.

  • #8647

    kai91
    Teilnehmer

    Bzg der transferaktivität muss ich Frank zustimmen aber vielleicht passiert ja noch etwas wäre auf jeden Fall fahrlässig wenn man keinen Spieler mehr holt auch warum man so lange pokert bin eh überascht das i unserer momentanen situation ei spieler der klasse auba zu uns will und dann pokert man so lange also selbst die kusierenden 70 mio finde ich okay wenn man die marktpreise berücksichtigt und im übrigen wollte wenger ja für ein spieler wie lemar im sommer 100 mio bezahlen !!aber wie ich im vorherigem Beitrag schon geschrieben habe es wird mit auba laufen wie mit lemar im sommer (alles zu knapp ) zumal muss man ja auch berücksichtigen dass der BVB auch gerne ein Ersatz verpflichten wollen würde…

  • #8648

    afc_kevin
    Teilnehmer
  • #8649

    wurstbrot84
    Teilnehmer

    Ja. Ist wohl alles durch. Hätte ich nicht gedacht nach den langem Querelen. Aber wenn er dann doch kommt ist alles gut. Hoffentlich geht Giroud nicht weg. Das wäre wieder ein Verlust.

  • #8650

    gunner92
    Teilnehmer

    Irgendwie habe ich nie den Glauben verloren, dass Auba kommt. Lag aber wohl eher auch an Aubas zweifelhaftem Verhalten, mit dem er sich bei der Mannschaft und dem Verein total ins Aus geschossen und eine weitere Zusammenarbeit sehr schwierig gemacht hat.

  • #8656

    der_fahrplan
    Teilnehmer

    oh mann. jetzt gibt man OG ab und holt dafür diese diva.

    bitter für einen dermaßen loyalen und verdienten spieler. trauriger tag für arsenal, hoffentlich bekommt er sein abschiedstor heut…

  • #8659

    uwe_f
    Teilnehmer

    Mann oh Mann. Da bluten wir aber ganz schön aus, um Auba zu bekommen. Coquelin, Theo, jetzt wohl OG12 zu den Russen und unserer Riesentalent McGuane zum großen FC Barcelona. All in Mr. Who? Kann klappen, ich würde es mir wünschen. Dann hat er alles richtig gemacht. Arsene knows !?!

  • #8660

    db10
    Teilnehmer

    Diva? nehme an, du hast nie Thierry Henry spielen sehen, oder?

  • #8664

    der_fahrplan
    Teilnehmer

    doch. der hatte auch seine launen. aufm platz…

  • #8667

    Anonym

    Vielleicht braucht es mal eine Diva in dieser braven Mannschaft.
    Sanchez war auch nicht so leicht zu nehmen.

  • #8684

    db10
    Teilnehmer

    Per se braucht Arsenal ja erstmal zwei neue Innenverteidiger und einen richtigen DM. Xhaka muß weg, das geht gar nicht, die Zahl der von ihm verschuldeten Tore ist ja bald zweistellig. Bei so einem Abwehrverhalten ist es kein Wunder, dass Vereine wie Swansea Blut lecken. Gut, und dann braucht man noch einen Torwart oder besser zwei, da Ospina ja sicher geht.

    Aber Arsenal geht ja erstmal offensiv und da finde ich Aubameyang schon klasse (und mir ist es völlig egal, ob er manchmal nen schrägen Hut auf hat – da kann er gerne mit Bellerin Klamotten tauschen), vor allem, weil er Abstauberqualitäten mitbringt, die bei Arsenal irgendwie nie jemand hat(te). Damit er die aber überhaupt mal anbringen kann, gerade in Spielen wie heute, brauchen wir eigentlich Leute wie Lemar oder Fekir, die auf außen mal ins Dribbling gehen, diese auch gewinnen können, Unordnung schaffen und richtige Flanken/Vorlagen reingeben

    Wäre der Thierry von damals jetzt bei uns, würde er mitunter nur genervt an der Seite rumstehen oder zu sehr mit dem Kopf durch die Wand wollen und die Bälle verlieren. Oder andersrum: bei unserem desaströsen Umschaltspiel gegen solche Gegner bringen auch die besten Offensivkräfte nichts, wenn man sie nicht in Szene setzen kann. Nicht, daß es solche Spiele zu TH´s Zeiten nicht auch gegeben hätte, aber die Häufung gerade in den letzten beiden Jahren ist schon krass.

    Es lässt sich mit Mislintat und den anderen Neuen ja ganz gut an, aber da muß morgen noch mehr passieren und im Sommer sowieso, und zwar richtig.

    Vorher – die beiden Cups gewinnen, mehr ist nicht drin und sollte es auch nicht

  • #8685

    princemj
    Teilnehmer

    Ich kann mich hier den vielen Meinungen nur anschließen – ich bin restlos enttäuscht von der derzeitigen Entwicklung.
    Dass hier Aussagen bzgl. Vergleich Henry, etc. rumgeistern, soll wohl absolut sarkastisch und inronisch gemeint sein…Henry war ne Diva, gehörte aber zu den besten 5 der Welt. Auba gehört nicht mal zu den besten 50, ist seit Monaten komplett außer Form und macht von 10 Großchancen 2 rein. Charakterlich, genau wie Miki ne geld/famegeile Wurst. Ich erkenne schon seit drei Jahren überhaupt kein Konzept mehr. Es werden gefühlt nur Spieler von der Restrampe gekauft. Özil, Alexis, Xhaka, Mustafi, Lacazette, Auba, Miki, Welbeck….alles Spieler die beim alten Verein auf dem Sprung, aussortiert oder überflüssig waren. Wenn das so weitergeht, werden wir noch einige schlechte Jahre vor uns haben und uns regelmäßig mit den Burnleys, den Leicesters,… um Platz 6-8 streiten. Arsenal war mal ein Name im Weltfußball und das hatten wir in erster Linie der Truppe um Henry, Viera, Bergkamp,…zu verdanken. Das Team heute ist dagegen der reinste Zirkus. Und auch ich entschuldige mich für die Emotinale Ausdrucksweise.

    Wenger out!

  • #8688

    frank
    Teilnehmer

    Wir zahlen jetzt die Zeche für eine naive Vereinsführung. Wenn man aus Gutgläubigkeit, Dankbarkeit, Faulheit oder was auch immer einem einzelnen die gesamte sportliche Leitung überträgt, einschließlich der Kaderplanung und dabei nichteinmal ein Kontrollorgan installiert, dann kommt man mitunter in unruhiges Fahrwasser.
    Für mich ist erstens klar; WENGER MUSS WEG !
    Zweitens ist es aber genauso wichtig einem künftigen Trainer nicht diese Allmacht zu geben. Es braucht einen Stab, der eine Strategie entwickelt, die die Entwicklung des Clubs zum Ziel hat und unabhängig von Einzelnen ist.

  • #8689

    gunner92
    Teilnehmer

    Es wäre einfach zu schön, wenn Auba auch bei uns ähnlich zünden würde wie in Dortmund. Seine Torquote bei DO war einfach unmenschlich. Allerdings wurde in Dortmund auch ein ganz anderer Fußball gespielt, viel schneller, spielerscher und zielorientierter als bei uns. Zudem hatte er dort sehr oft auch Umschaltmomente, wo er seine Geschwindigkeit voll ausspielen konnte. Wir spielen ja leider oft totalen Standfußball ohne viel Bewegung, wie Handballer um den Strafraum herum. Besteht die Gefahr, dass dann Auba völlig in der Luft hängt. Aber zumindest könnte Özil dann wie bei Real Madrid mit Ronaldo endlich mal einen pfeilschnellen und eiskalten Stürmer vor sich haben, den er mit seinen überragenden Steilpässen schön schicken kann. Mit Mikhy hat er in seiner Dortmund Zeit ja auch blendend harmoniert. Hoffen wir, dass er besser einschlägt als Lacazette.

  • #8690

    wurstbrot84
    Teilnehmer

    Wir müssen unser Spiel umstellen, ganz einfach. Das funktioniert nicht mehr. Aber das müssen andere sehen.

  • #8692

    gunner33
    Teilnehmer

    Wie kann man Giroud nur verkaufen? Und das noch zu unserem unbeliebten Nachbarn??!! Das nehme ich Wenger und den restlichen Verantwortliche richtig übel..Walcott und coq waren schon schade, aber aus sportlicher Sicht richtig, aber OG hat immer seine Tore gemacht und uns oftmals den Arsch gerettet. Ich bin einfach nur enttäuscht und sprachlos

  • #8693

    der_fahrplan
    Teilnehmer

    vom moralischen aspekt mal ganz abgesehen. mannmannmann.

  • #8694

    arsenal76
    Mitglied

    Den alten Franzosen versteht keiner mehr…
    …und solang er nicht weg ist nützen auch keine Auba´s oder Miki´s etwas…egal wie sehr man auch die Werbetrommel rührt…

  • #8695

    arsenal76
    Mitglied

    …und ich biete noch ne Wette an: Giroud macht (Stichtag heute) bis Ende der Saison mehr Tore pro Spiel für Chelsea als Lacazette für uns..

  • #8697

    gunner33
    Teilnehmer

    Theo on fire!

  • #8698

    redmath91
    Teilnehmer

    Ich gönne es ihm auf jeden Fall sehr. War ja auch ewig bei uns in der Ausbildung. Ich denke, dass der Wechsel ihm gut tun wird.

  • #8711

    gunner92
    Teilnehmer

    „Den alten Franzosen versteht keiner mehr…
    …und solang er nicht weg ist nützen auch keine Auba´s oder Miki´s etwas…egal wie sehr man auch die Werbetrommel rührt…“

    Das ist so wahr! Wenger mag diese ganzen Spieler zwar anlocken, im Endeffekt muss er selber aber leider gehen, damit diese Spieler für uns auch wertvoll werden. Andernfalls macht zieht man sie auch noch in diese Wengersche Arsenal-Lethargie runter.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.