ARSENAL GERMANY OFFICIAL SITE
Home arrow Archiv arrow BVB
Donnerstag, 24. Juli 2014
 
 
BVB PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von jhh   
Mittwoch, 23. November 2011

London seems to be awash with Dortmund fans.

Seriously, there are bloody sht-loads of them!

They're everywhere!

They're also easy to spot as every single one of them wears a bloody club scarf.

Gonna be a loud one at the Grove tonight methinks...

Sieht ganz so aus, als ob die gelben Horden den Weg übers Wasser geschafft haben. Einige Engländer werden sich sicher tatsächlich wundern, wo denn diese ganzen bloody germans herkommen. Nun denn, Hauptsache, es gibt keinen Stress mit der ganzen Ticketarie. Der Stimmung heute abend aber kann es nur guttun, wenn da so ein Riesenmob berauschter (am Alkohol oder an sich selbst ...) Dortmunder ordentlich Alarm macht. Und daß das Emirates Publikum steil gehen kann, hat man ja z.B. gegen Barca gesehen bzw. gehört.

Auch auf dem Rasen sollte es nachher richtig abgehen. Dortmund ist mittlerweile sehr gut im Schwung und kommt mit viel Selbstvertrauen (und wird darüberhinaus einigen ignoranten Engländern zeigen, daß das Niveau in Deutschland doch ein klein wenig höher ist als in Schottland ..). Jürgen Klopp hat ja schon festgestellt, daß wenn der BVB sehr gut spielt, Arsenal eben nicht zu seinem Spiel kommen wird und sie entsprechend Chancen haben. Da hat der Gute sicherlich Recht, allerdings gilt das Gleiche ebenso für Arsenal. Und so schwach wie in Dortmund (von der Defensive abgesehen) wird unsere Mannschaft heute gewiss nicht spielen. Darüberhinaus muß Dortmund kommen, denn sie brauchen unbedingt einen Sieg, während für uns auch ein Unentschieden noch okay wäre. Sollte also ein offenes Spiel geben, was uns wiederum entgegen kommt.

Sieht also alles nach nem Knallerspiel aus. Wird aufregend ...

UP THE GUNNERS!

Tja, abgesehen vom Budenzauber der Unity-Mützenfraktion war das nicht wirklich ein Fußballfest. Dortmund sehr stark zu Beginn mit gutem Pressing und entsprechend konsequentem Spiel gegen den Ball. Arsenal fand mehr oder weniger nicht statt (die vielen Ballverluste haben auch nicht geholfen), aber torgefährlich war der BVB eben auch nicht. Im Endeffekt konnten sie dann die beiden Ausfälle kurz hintereinander nicht kompensieren und nach dem frühen Tor in der zweiten Hälfte hatte Arsenal das Spiel komplett im Griff. Sehr souveräne und routinierte Vorstellung mit der Führung im Rücken, wie auch Jürgen Klopp (bewirbt der sich eigentlich mittlerweile für einen Platz bei den Fleet Foxes?) nach dem Spiel neidvoll anerkannt hat. Und dann so ein schönes old-school-Tor zum 2-0. Lange nicht gesehen. Ärgerlich dann nur das dämliche Gedaddel von Song vorm Gegentor. Unsere klasse Defensive hätte ein ´zu Null´ verdient. Schade natürlich auch, daß der Arsenal-support die meiste Zeit den Arsch nicht hochgekriegt hat. Ist schon etwas arrogant, wie wenig viele Engländer die Gruppenspiele ernst nehmen, wenn der Gegner nicht Bayern oder Inter heisst. Sei´s drum, wir sind und bleiben Erster und haben noch ein entspanntes Spiel in Piräus. Da gilt es was gutzumachen für die unverdiente Niederlage vor ein paar Jahren!

Und überhaupt: wer hätte schon vor einigen Wochen drauf gewettet, daß Arsenal sich als erste (und möglicherweise einzige?) englische Mannschaft fürs Achtelfinale qualifiziert?

Keep the faith! 

 

Kommentare  

 
#6 Roy86 2011-11-25 17:32
zitiere PVG:
Hey DO, ich hoffe, Du bekommst das alles wieder ab vom Bildschirm ...

(1) Alles Eventfans. Wenn es für mich wichtiger ist, lauter als der Gegner geschrien und mehr Fahnen mitgehabt zu haben, habe ich den Sinn von Sport und Fussball nicht verstanden. Wahrscheinlich ist das auch der Aspekt, den ich bei der aktuell die Stadien dominierenden Ultra-Kultur nicht verstehe: Support unabhängig vom Spielstand. Unabhängig von der Leistung. Unabhängig von allen weiteren sportlichen Begleichtumstän den.

Sportlicher Ehrgeiz für das eigene Team wird ersetzt durch den Wettkampf der Fanlager, wer am schönsten malt, am besten Papptafeln verteilt. Am besten noch mit dem Rücken zum Spielfeld.

Hier geht es nicht um den Fussballsport, sondern um das "Erlebnis".


Ohne Mist PVG, du sprichst mir hier verdammt aus der Seele! Choreo schön und gut...aber wenn diese wichtiger ist, als König Fußball hat man leider was falsch verstanden!
Zitieren
 
 
#5 DO 2011-11-25 13:17
Zu(2)
Falsch. Es gibt genug Vereine, die keinen Erfolg im Profibereich haben. Dort sind trotzdem die Tribünen voll und die Stimmung ist gut.
Wir in Dortmund wissen genau was es heißt, wenn der Verein kurz vor der Auflösung und einem Neuanfang in der KREISLIGA steht.
Zur besonderen Situation dieses Spiels:
WIR sind eh Außenseiter in der GRP gewesen. WIR hätten einen SIEG gebraucht. Realistisch war ne klare Niederlage!
WENN dann 10000 Mann sich aufmachen und bei allen Schwierigkeiten , die der Kartenvorverkau f mit sich brachte plus die "Stadionregeln", dann sind das keine "Erfolgsfans". Denn die hätten spätestens nach dem ersten Gegentreffer den Support eingestellt.
Unsere Mannschaft hat verloren, aber wir haben insgesamt ein tolles Bild in London abgegeben.

SgG
Zitieren
 
 
#4 DO 2011-11-25 13:08
Zu(1)
Die Fankultur hat sich entwickelt im Laufe der Jahre verändert und das wird sich auch in Zukunft nicht anders darstellen.
Zu Szene DO im speziellen. The Unity als "Ultra"Gruppe nimmt immer alle Fans mit ins Boot und ist in der Außendarstellun g kein elitärer Haufen, der sich uniformiert und absondert.
Ganz nebenbei hat jede Jugendkultur ihre Uniform.
Den Verein bzw das Fanlager auf der Tribüne zu repräsentieren und dort gesanglich oder auch mit Choreos den Gegner (also in dem Fall die Heimfans) zu übertrumpfen ist kein Phänomen der Ultrakultur.
Ja wir haben verdient verloren, 2 Spieler für kommende Derby, aber naja WIR haben das DING auf der Tribüne halt gewonnen. Das gibt zwar keine Punkte, aber die BvB Familie ist wieder ein Stück enger zusammengewachs en.
Zitieren
 
 
#3 PVG 2011-11-25 12:45
Hey DO, ich hoffe, Du bekommst das alles wieder ab vom Bildschirm ...

Hier war ja mal Thema, dass man mit einer provokanten These beginnen müsse. Hier meine, hab sogar 2.

(1) Alles Eventfans. Wenn es für mich wichtiger ist, lauter als der Gegner geschrien und mehr Fahnen mitgehabt zu haben, habe ich den Sinn von Sport und Fussball nicht verstanden. Wahrscheinlich ist das auch der Aspekt, den ich bei der aktuell die Stadien dominierenden Ultra-Kultur nicht verstehe: Support unabhängig vom Spielstand. Unabhängig von der Leistung. Unabhängig von allen weiteren sportlichen Begleichtumstän den.

Sportlicher Ehrgeiz für das eigene Team wird ersetzt durch den Wettkampf der Fanlager, wer am schönsten malt, am besten Papptafeln verteilt. Am besten noch mit dem Rücken zum Spielfeld.

Hier geht es nicht um den Fussballsport, sondern um das "Erlebnis".

Den Widerspruch, dass Ultras ja solche Freigeister sein wollen, sich dann aber derart uniformieren und in die Masse versenken lassen, geschenkt.

(2) Wir alle sind zu 99,9 % Erfolgsfans. Deshalb gehen wir nicht zum kleinen Kiezklub umme Ecke. Deshalb verschmähen wir den SV Wanne-Eickel und lassen Grün-Weiss Dortmund ebenso außen vor wie Stepney FC.

Um eines klar zu stellen - auch ich war beeindruckt von der Anzahl der Dortmunder und ihrem Einfallsreichtu m, an Karten zu kommen etc. pp. Mir sind die 3 Punkte und Arsenals Leistung aber trotzdem wichtiger.

In dem Sinne ...
Zitieren
 
 
#2 DO 2011-11-25 12:19
ALLES andere als eine Niederlage wäre eine Überraschung gewesen.
Viele "Gunners" haben nach dem Spiel gesagt wie sehr man sich für den eigenen Support schämen muß!
Mit leuchtenden Augen sagten alle, wie beeindruck sie von unserer Art waren Fußball zu leben und die Liebe zum Verein nach außen zu tragen.
Heimspiel in London!
10000 DO`s!
Ist immernoch erstaunlich, wie ihr abfällig über unsere Fanszene redet, obwohl bei euch einfach nichts geht.
Emirates Library!
Ich wünsche inständig das ein CL-Finale von EUCH verschont bleibt. Die Chancen stehen dafür ja recht gut!
Zitieren
 
 
#1 Schulle 2011-11-25 11:36
Der Arsenal Support hat die ganze Zeit den A**** nich hochgekriegt! Das hat auch nix mit Bayern oder Inter zu tun, meiner Meinung nach! Das sind alles nur Erfolgsfans! Das Team is CL würdig! Der Support überhaupt nich!
Trotz aller Verbote eurerseits, haben wir euch bewiesen, dass wenn auch unser Team zu "grün" für die CL...ist es unser Support jedenfalls nicht! Das war ne Meisterleistung an Stimmung..trotz der total versuchten Abschreckung zwecks Alkohol, Trikots,und und und...eurerseits! Da haben se jedenfalls alle mal gesehen, was Support auswärts ist!

Nichts desto trotz, viel Glück im Achtelfinale! Wir kommen wieder! In Gelb natürlich! :)
Zitieren
 
< zurück   weiter >
Wir auf

Icon TwitterIcon FacebookIcon Youtube

Icon Instagram Icon FlickrIcon Tumblr

Blogroll
 

Arseblog
Gunnerblog
Arsenal World
Goonerholic
A Cultured Left Foot
Red Action
Onlinegooner
East Lower
Highbury House
Arsenal @ Vitalfootball

Premier League
&lt;a href='http://www.football-scores-live.com' _fcksavedurl='http://www.football-scores-live.com' _fcksavedurl='http://www.football-scores-live.com'&gt;Premier-table&lt;/a&gt;
&lt;a href='http://www.football-scores-live.com/' _fcksavedurl='http://www.football-scores-live.com/'&gt;live scores&lt;/a&gt;
live scores
 
Top! Top!