Beiträge

„This isn’t what you want when you’re 3-0 down, away from home. Off is Oxlade-Chamberlain and on ist Theo Walcott, the road runner.“

Boy, oh boy, wie sehr habe ich es vermisst, mein geliebtes Arsenal so spielen zu sehen! Der Sieg gegen Hull war solide, dieses Spiel zerlief einem auf der Zunge wie in Schokolade eingehülltes Nougat. Das Sahnehäubchen war natürlich Özil’s Rückkehr auf den Platz. Sanchez‘ erstes Tor war wunderbar und das Zweite war deshalb so schön, weil die Stoke-Mauer viel zu weit vorne stand und trotzdem den Schuss entscheidend abfälschte. Alexis hätte meiner Meinung nach den Hattrick verdient, aber ich will mich nicht beklagen.

Die andere Seite der Medaille ist jedoch, dass Debuchy nach einem fiesen Schubser von Arnautovic lange auf dem Feld behandelt werden musste und schlußendlich auf der Trage abtransportiert wurde. Trotzdem lichtet sich unser Lazarett langsam. Nach der Rückkehr von Özil und Ramsey (auf der Bank) sind jetzt nur noch Welbeck (wird gegen Citeh wahrscheinlich wieder spielen können), Arteta (s. Welbeck), Diaby (…), Gnabry und Wilshere (Ende Februar). Wenn wir es schaffen, alle (und besonders Alexis) fit zu halten, haben wir ein Team, das um den Titel mitspielen könnte. Da wir aber nur noch die Rückrunde vor uns haben, sind die Top 4 eine ordentliche Herausforderung, denn wir haben noch Auswärtsspiele gegen die beiden Manchesters zu bewältigen.

Ich habe in den letzten Wochen jeweils einen Spieler herausgestellt, der sich meiner Meinung nach für Arsenal eignet und den wir auch bekommen könnten (vielleicht mit Ausnahme von Khedira). Heute werde ich die aktuellen Gerüchte einfach mal zusammenfassen. Nummer 1: Isco. 64 Millionen. Wir holen uns eins der größten spanischen Talente vom größten Verein der Welt. Dieses Gerücht ist eigentlich gar keine Erwähnung wert, aber ich fand es sehr amüsant. Der nächste, dessen Transfer angeblich nur noch eine Formalität sein soll, ist Krystian Bielik. Ein defensiver Mittelfeldspieler aus Polen, der für 2 – 2,5 Millionen £ zu Arsenal wechseln soll. Er ist 17 und wird schon als der „nächste Vieira“ bezeichnet. Ein weiterer Kandidat für unsere Defensive soll Winston Reid sein. Der Vertrag des Neuseeländers läuft am Ende der Saison aus. Deswegen dürfte er für recht wenig zu haben sein. Er hat bis dato eine solide Saison gespielt, aber ich darf an den Elfmeter erinnern, den er uns Ende Dezember geschenkt hat. Ich bin mir nicht sicher, ob er die optimale Verstärkung für unsere Abwehr wäre.

Im ersten Away-Spiel in Manchester geht es nächste Woche gegen die Scheichs . Das ist ein Spiel, bei dem ich mit einem Unentschieden zufrieden wäre, wenn man die generelle Anfälligkeit unserer Abwehr berücksichtigt. Danach spielen wir im FA Cup auswärts gegen Brighton & Hove Albion – ein Spiel, welches wir gewinnen müssen. Ebenso das nächste Premier League Spiel gegen Aston Villa im Emirates. Am 7. Februar geht es die Straße hoch in die unangenehme Ecke Nordlondons. Dann steht das NLD gegen Tottenham an der Lane an. Wenn wir alle diese Spiele gewinnen, sind wir in einer sehr guten Ausgangsposition um die Top 3 anzugreifen und uns von den Teams auf Position 5 und abwärts abzusetzen.

Up the Arsenal!

Beitrag bewerten