Und schon wieder so viele Auswärtsfans … 5/5 (1)

Ja, heute ist auch Fußball: League Cup gegen die Doncaster Rovers (20.45 Uhr, live bei DAZN). Für die einen ist es Duplo, für die anderen … äh, egal, aber wenn wir die Europa League gewinnen wollen, müssen wir vorher auch mal den Ligapokal holen. Macht Mourinho ja auch immer so …

Es ist ja Pokal und Doncaster hatte gleich mal gefragt, ob sie mehr als 3.000 Tickets haben können. Und zack, bekommen sie 5.500 – und sie hätten auch 9.000 haben können (15% sind machbar im englischen Pokal). Fragt man sich doch, wieso es letzte Woche nicht möglich war, die Uefa zu umgehen und für entspanntere Verhältnisse zu sorgen …

Doncaster liegt im Norden in Yorshire, hat gut 100.000 Einwohner und einen Zuschauerschnitt von 6.000 – da sind 5.500 für Mittwochabend schon nicht schlecht. Aktuell spielen die Rovers in der dritten Liga (League 1) und dort auch eher schlecht als recht. Als größter Vereinserfolg steht die Drittligameisterschaft 2013 zu Buche – die Frauenabteilung (Doncaster Rovers Belles) ist da deutlich erfolgreicher: 2 x Meister, 6 x FA Cup – die waren in den 1990ern die Toptruppe im Frauenfußball, bevor die Arsenal Ladies danach jahrelang alles an die Wand gespielt haben.

Einmal bislang hat Doncaster gegen Arsenal gewonnen – das war allerdings 1902 in der damaligen zweiten Liga. Nach 1903 gab es nur Begegnungen im Ligapokal: 1953 4-0, 1987 ein 3-0 und 1-0 und 2005 ein 2-2.

Letzteres war ziemlich bemerkenswert: zum einen fand es quasi im Anschluß an das auf ewig beste Fußballspiel aller Zeiten statt und zum anderen hatte Arsenal damals sehr viel Glück – der Ausgleich zum 2-2 durch Gilberto fiel erst in der 120. Minute, und da in der Nachspielzeit. Dusel ohne Ende. Das Elferschiessen wurde dann dank Almunia 3-1 gewonnen.

Damals war das Spiel in Doncaster, heute im Emirates. Voll wird´s nicht, trotz Ticketpreisen von 10 und 20 Pfund. Im Upper Tier ist ziemlich viel Luft, aber das sieht man ja nicht im TV (aber immerhin: 35-40.000 werden es auf jeden Fall und das ist immer noch deutlich mehr als die 23.000, die die Spuds gestern hatten). Vielleicht lassen sich die Anwesenden ja wieder ein wenig anstecken von spaßhabenden Auswärtsfans wie eben letzten Donnerstag.

Trainer bei Doncaster ist übrigens der Sohn von Alex Ferguson (Darren). Dem wurde mal ne größere Karriere vorhergesagt, wird aber wohl vorläufig nichts. Und heute sollte sich da ja wohl nichts dran ändern.

Wir spielen wieder mit einer B-Elf, Wilshere und Chambers starten auf jeden Fall, womit unsere Elf evtl so aussieht:

Ospina / Chambers, Mertesacker, Holding / Maitland-Niles, Elneny, Wilshere, Willock / Nelson, Giroud, Walcott

Wird hoffentlich ein unterhaltsamer Kick. Viel Spaß dabei!

Arsenal survived a Carling Cup scare after Gilberto’s last-gasp goal forced a penalty shootout against Doncaster, which the Gunners won 3-1.

Rovers took a fourth-minute lead when Michael McIndoe squeezed the ball home but Quincy Owusu-Abeyie’s deflected shot forced extra-time.

In the 104th minute Paul Green put Rovers ahead but Gilberto tucked in Emmanuel Eboue’s cross at the death.

That set up spot-kicks, with Manuel Almunia the star as the Gunners won it.

 

  • Arsenal boss Arsene Wenger:
    „We showed a good Arsenal spirit and fought until the last seconds of the game and were rewarded.
    „I am very pleased with the spirit of the team and I feel at Newcastle, against Chelsea and tonight we have showed that great spirit.„The team is back on track and the team is ready to do well again.“


    Doncaster: Budtz, Fenton, Foster, Stephen Roberts, McDaid, Coppinger (Neil Roberts 102), Thornton (Green 85), Ravenhill, McIndoe, Guy (Oji 115), Heffernan.
    Subs Not Used: Fortune-West, Nielsen.

    Booked: Fenton, Ravenhill, McDaid.

    Goals: McIndoe 4, Green 104.

    Arsenal: Almunia, Eboue, Senderos, Djourou, Cygan, Hleb, Song Billong, Silva, Owusu-Abeyie (Larsson 78), Van Persie (Bendtner 33), Lupoli (Gilbert 106).

    Subs Not Used: Poom, Muamba.

    Booked: Cygan, Djourou.

    Goals: Owusu-Abeyie 63, Silva 120.

    Attendance: 10,006

    Referee: P Dowd (Staffordshire).

  • BBC, 21.12.2005

(ach ja, welches Spiel ist eigentlich gemeint mit dem besten und so: St. Pauli gegen Hertha. 4-3. Nach Verlängerung. Im Pokal. Mehr geht und ging sportlich wie emotional nicht. Aber das war doch klar, oder?)

 

 

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar