Endlich wieder FA-Cup! 5/5 (2)

Wieso endlich?

Naja, es gibt halt doch noch was, in dem Arsenal richtig, richtig gut ist und das war in den letzten Jahren nun mal der FA-Cup. Drei Siege in den letzten vier Jahren können sich schon sehen lassen (und Rekordsieger im Cup ist man ja auch – wie auch AW als Coach). Gut, das schafft natürlich nix weg, wenn man nur die CL als Benchmark hat, aber wie man vor dem Hintergrund als Fan zu Arsenal kommen konnte, ist schon etwas schleierhaft (überspitzt gesagt: man wird ja nicht Schalke-Fan, um sich dann ein Leben lang zu ärgern, daß sie nicht wie Bayern sind). Anyway, Fußball:

Nottingham Forest away steht an, Sonntag 17 Uhr (Eurosport zeigt das Spiel). Großer alter Traditionsclub in England (1865 gegr.!), 2 x den FA-Cup gewonnen, 1 x englischer Meister, woraus sie mal eben 2 CL-Siege (damals Europapokal der Landesmeister) gemacht haben: 1979 1-0 gegen Malmö FF, 1980 als Cupverteidiger wieder 1-0, diesmal gegen den HSV. Ja, richtig gelesen. Die hatten damals nämlich auch ihre große Zeit: 3 x Meister, 1981 den UEFA-Cup verloren (gg. Göteborg), aber 1983 dann doch noch die CL gewonnen mit 1-0 gegen Juventus. Those were the days … (1979 hat Arsenal übrigens den FA-Cup gewonnen – 3-2 gg. ManU – der einzige Titel in 18 Jahren! 1980 z.B. hat Arsenal zwei Endspiele binnen 5 Tagen verloren – gg. West Ham bzw. Valencia, letzteres im Elferschiessen)

Damals galt eine 1-0 Führung im CL-Finale noch was … selbst der HSV und eben Nottingham Forest haben Arsenal in Sachen CL deutlich was voraus. Und wo stehen sie jetzt? Arsenal ist ja gerade ziemlich uninspirierend, die Trainerzeit von AW hätte mittlerweile abgelaufen sein sollen und ihm wird ja dauernd vorgeworfen, daß er Arsenal in die Bedeutungslosigkeit, in den Abgrund oder wasauchimmer führt … CL war nicht so prickelnd, aber aktuell fühlt sich manch Fan von Platz 6 scheinbar persönlich beleidigt. Von anderer Seite betrachtet kann man sich gerne mal vorstellen, was sich z.B. Forest oder der HSV für so ein erfrischendes ´same old, same old´ ausreißen würden. Von Platz 6 träumt der HSV schon lange nur in seinen kühnsten Träumen und Forest sowieso, und zwar in Liga 2 (seitdem sie da überhaupt wieder drin sind). Perspective, lads, perspective …

Forest ist gerade 14. in der Liga (8 Punkte nach unten, 11 auf die Playoffplätze) und spielt entsprechend eine ziemlich durchwachsene Saison. Kein Wunder, der Lord ist ja weg … naja, ganz überraschend hat er in seiner Zeit da dann doch nicht so viel gerissen (hat ja bei unserem 4-0 dort 2016 im League Cup auch mitgespielt). Aber besser wurde es ohne ihn auch nicht und so gurken sie weiter rum. Da könnte so ein Spiel ja gerade recht kommen, um mal richtig einen rauszuhauen. Ob sie das hinkriegen?

Besser nicht und helfen würde ein ähnlich trockener Auftritt wie eben letzte Saison dort. Spannend wird die Aufstellung, AMN darf scheinbar ins Mittelfeld, Nelson, Willock und daSilva dürfen wohl ran, sonst Debuchy, Walcott und so, die zweite Reihe eben. Das sollte reichen und die können das auch.

COME ON ARSENAL!

Wie wärs noch mit ein paar Bildern vom damaligen Pokalsieg?

(Randnotiz: die letzten 3 Tore fielen in den letzten 3 Minuten … Drama und Arsenal gehören einfach untrennbar zusammen..)

 

 

Beitrag bewerten

3 Kommentare
  1. db10
    db10 sagte:

    Kleine Ergänzung zur Geschichte von Forest (etwaige Parallen zu Arsenal nicht unbeabsichtigt ..):

    Forest verdankt seine letzten Erfolge einzig einem Trainer, nämlich Brian Clough (ganz schräger Vogel – wer mag, sollte mal ´The Damned United´ über seine Geschichte vor Forest lesen oder sehen. Absolut sehens- und lesenswert!). Der hat Forest 1975 im Mittelfeld der zweiten Liga übernommen, ist nach zwei Jahren aufgestiegen und dann 1978 gleich Meister geworden. Dann kamen die Europapokale. Dann war das Team im Umbruch und es kam lange nichts. Mit Leuten wie Stuart Pearce gings nochmal ab und man holte 1989 und 1990 den League Cup. Dann: end of glory … Clough konnte dem Team/Verein nichts mehr geben (und seine Alkoholabhängigkeit fiel immer mehr auf – hier wieder Parallenen zum HSV, die mit Branko Zebec einen Alki als Erfolgscoach hatten..), feuern wollte ihn natürlich keiner, weil, lebende Legende und so, und 1993 sind sie dann abgestiegen. Da hat Clough dann aufgehört … okay, mit dem Abstieg wird Arsenal wohl nichts zu tun haben immerhin …

    Forest ist dann übrigens gleich wieder aufgestiegen, nach drei Jahren wieder runter, dann gleich wieder hoch, 1998-99 noch eine Saison Premier league gemacht und das wars bis jetzt mit der ersten Liga für sie ..

  2. methuwesalem
    methuwesalem sagte:

    Moin,

    ich bin der Meinung, wenn Verein und Trainer es gut finden in immer mehr „Nebenwettbewerben“, Europa-League, Ligapokal und jetzt auch FA Cup, B-Teams spielen zu lassen, dann sollten wir auch nur B-Supporter schicken die B-Preise zahlen usw. usf.

    B-VCC

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar