Die Holländer sind ja fußballtechnisch wieder ganz gut unterwegs – wie man gestern eindrucksvoll sehen konnte. Spannend auch, wie sie mit einem Systemwechsel in der zweiten Halbzeit mal eben die deutsche Elf fertig gemacht haben. So würde man das auch gerne von Arsenal sehen ..

Bei uns hat das letzten Sonntag nicht ganz geklappt, aber wir haben gerade nach der Halbzeit den Gegner amtlich beschäftigt, sind aber auch wieder mal an unserer Chancenverwertung gescheitert. Arsenal kam mit Wucht, die anderen hatten eine ganze Zeit schwer zu kämpfen, gerade auch, nachdem wir auf der 10er-Position (wenn man so will ..) von Torreira auf Ceballos gewechselt sind. Der Kerl ist großartig: bringt einen enormen Schwung rein, ist technisch klasse, reisst das Team mit und sucht auch den Abschluß. Hatte zwar auch ein paar heftige Fehler drin, aber gehört so dringend in die erste Elf. Die nächste Auswechslung von Emery hat aber wieder ne Menge Schwung rausgenommen: gut, Laca war verletzt und musste raus, aber Mkhitaryan dafür? der wirkte wie ein Fremdkörper und ´glänzte´ mit einer Ballannahme wie ein Panzer – das war ein echter Rückschritt. Warum nicht Nelson mit seiner Dribbelfähigkeit oder eben Özil? das ganze Spiel haben wir uns oft genug mit ´Klein-Klein´ vor bzw. um den Strafraum herum schwergetan und oft genug die entscheidenden Pässe nicht gespielt oder aber nicht genau genug. Das hätte ein Spiel für MÖ10 sein können. Ja gut, wäre, wäre, Fahrradkette …

NLD-Beobachtungen vor Ort: intensiv wie immer, auf und neben dem Platz, Stimmung klasse und dem Anlaß entsprechend. Es war zeitweilig echt irre laut (wobei ich aber auch North lower stand). Für mich war es das erste Mal (das vierte NLD insgesamt), dass ich den Gegner mit Pochettino als Trainer gesehen habe. Letztes Jahr hat er ja offen zugegeben, dass er sein Team auch in ´dark arts´ trainiert und das in seiner Heimat (Argentinien) unfaires, vermeintlich cleveres Spiel gefeiert wird. Und so spielen die auch: ich hab´ echt selten so ein dreckig spielendes Team gesehen – gut, ich bin in Sachen dieser Schauspielertruppe sicher etwas voreingenommen, aber die spielen so dermaßen dreckig, hinterhältig, unfair (aber nicht brutal), vorsätzlich betrügend, dass es sprachlos macht. Alles in dem Wissen, dass sie bei den meisten Schiris damit durchkommen – auch am Sonntag: Gegenspieler kommt in die Nähe, hinfallen, Freistoß. War z.B. auch gleich das erste, was Lo Celso gemacht hat. Der passt da gut hin. Vergleichsweise habe ich sowas über die Jahre mal von Argentinien gesehen oder bei uns von Kaiserslautern vor Jahren, Düsseldorf (mit Rösler) oder Frankfurt (die Zeit mit Gekas). Kann man natürlich clever nennen, aber was hochgradig nervt, ist die Ungleichbehandlung: das sind die media darlings, die dürfen das – würde Arsenal so spielen, würden sie in der Luft zerrissen werden und Platzverweise ohne Ende kassieren. Aber darüber aufregen bringt nichts, müssen wir halt besser spielen …

Das mit Pepe wird was, war überdeutlich zu sehen: zwar hängt er noch ein bischen in der Luft, aber das wird zusammenwachsen und man hat das Gefühl, dass nach seinem ersten Tor alle Dämme brechen (DB10 u. TH14 haben 7 bzw. 8 Spiele bis zum ersten Tor gebraucht). Aber es war spannend zu sehen, was für einen Respekt er sich während des Spiels vom Gegner erarbeitet hat – er wurde nach und nach größtenteils gedoppelt, später immer mit ordentlichem Sicherheitsabstand, weil sie Angst hatten, dass er sie ganz easy austrickst. Der Mann ist am Ball Weltklasse und wird uns dadurch z.B. auch Ruhe ins Spiel bringen, durch die sich die Mitspieler sortieren oder in Stellung bringen können. Hat was von Thierry: da hält das Spiel plötzlich quasi inne und alles überlegt: scheisse, was macht er jetzt … das wird der Hammer, wenn Pepe erstmal richtig integriert ist. Vor dem Hintergrund super, dass er bei der Nationalelf weg ist, weil er lieber in London trainieren will. Ach ja, laufen tut er schon mehr als Thierry …

Und wie geil war Guendouzzi? letzte Saison hab´ ich ihn dreimal gesehen und es war eher so ´headless chicken´-mäßig, jetzt war er absolut Man Of The Match. Brillant. So ein Auftritt, in dem Alter: höchst bemerkenswert (zuletzt so gesehen bei Fabregas), ganz gross. Und das 2-2? die Simplizität dieses Tores ist doch irgendwie atemberaubend, oder? „Er hat mich angeguckt, ich bin gelaufen, er hat den Ball gespielt, fertig …“ (Auba) – Fußball kann so einfach sein. Mit ihm und Ceballos haben wir mindestens gleichwertigen Ersatz für Ramsey.

Ansonsten: Laca als falsche Neun Firmino-style klappt noch nicht so dolle – zu viele Bälle ins Nichts gespielt und die Laufwege vorne sind auch nicht wirklich eingespielt. Xhaka auf der 6 war eigentlich recht gut, aber dieses Elferfoul macht einen nur noch ratlos. Das wird wohl nix mehr. Torreira weiter vorne ist zwar interessant und gewinnt uns durch sein Pressing auch manchen Ball, spieltechnisch ist das aber eher suboptimal … wenn man ihn doch nur mit Özil mergen könnte …

Stadiontechnisch ist so ein Derby natürlich eine komplett andere Erfahrung als ein Spiel gegen Burnley oder so – da brennt der Baum vom Start weg und die Leute sind ohne Ende engagiert. Schade, dass es nicht immer so ist … cool auch, dass so viele German Gooners vor Ort waren (manche direkt an der Demarkationslinie neben dem away end ..). Noch deutlich mehr werden wir aber natürlich in knapp zwei Wochen in Frankfurt:

Tickets können keine mehr bestellt werden, die Deadline war gestern (6.9.) – am Montag läuft der Verkauf beim Club: erst Travel Members, dann ST-holder (gestaffelt nach away-credits). Uns wurde signalisiert, dass wir große Chancen haben, unser komplettes Kontingent zu erhalten. Ob und wenn dem so ist, werden wir natürlich umgehend alles mitteilen, so auch den Betrag, den die Besteller dann bitte überweisen, wo wir uns in Frankfurt treffen und wo die Tickets übergeben werden. Stay tuned ..

Bildergebnis für arsenal tottenham 2019

Beitrag bewerten

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar