Das war ja mal was – nicht nur ein Sieg, sondern gleich ein amtliches 4-0. Long time no see … zwar mit ziemlich viel Sand im Getriebe gestartet (Direktimport aus Dubai), aber die letzten 60 Minuten waren dann doch mehr als ordentlich. Spannend zu sehen, was es ausmacht, wenn Özil einen anderen Kreativen neben/hinter sich hat und nicht zwei DM´s – das sah nach Fußball aus. More of the same, please ..

Nach dem Spiel durfte die Reisegruppe aus Hastings (äh, von Arsenal Germany ..) noch einen supernetten und freundlichen Bernd Leno kennenlernen, der logischerweise sehr entspannt drauf war. Hat natürlich allen viel Spaß gemacht!

Und natürlich hat sich das Team auch auf dem Platz wie Bolle gefreut – über den Sieg und auch über und mit den Torschützen. Kommt auf social media bei den Idioten natürlich nicht gut an und auf Sky hat Roy Keane ordentlich rumgelästert: ´Die jubeln, als hätten sie die CL gewonnen´ und abwertenderes. Nun, ich musste mal zwei Stunden auf einem Flughafen mit Roy Keane verbringen (Larnaca, Zypern – er war da mit der irischen Nationalelf): das ist ein so dermaßener Minusmensch, dass selbst die eigenen Leute stets einen großen Bogen um ihn machten. Die hatten extra einen Betreuer, der zwischen ihm und dem Rest den Kontakt aufrechterhalten musste. Schräg. Witzig übrigens bei der Personalie, dass ManU allen Ernstes gedacht hat, sie hätten Chancen, Haaland zu verpflichten. War ja nen großes Thema auf der Insel.  Dessen Berater ist sein Vater und dem hat Keane vor 20 Jahren (in Diensten von MU) mal mit voller Absicht das Knie durchgetreten (und dessen Karriere beendet). Karma und so …

Anyway, auch nach dem 4-0 ist Arsenal noch 10. – eine Fliege, kein Sommer, alles klar. Nur: sowas ist ja auch immer eine Momentaufnahme und wenn du dich da nicht freuen kannst oder darfst/sollst, muss man auch fragen, was denn sonst der ganze Scheiss soll? immer erst warten, wie sich das große Ganze entwickelt? Bollocks … im Hier und jetzt steht ein überzeugender Sieg, der dem Team Schwung geben wird.

Auch in Piräus? das wird da wieder wie gewohnt sehr laut, der Anstoß ist um 22 Uhr Ortszeit (21 Uhr bei uns) und die Griechen werden wohl ein ordentliches Faß auf machen – in der CL waren sie so schlecht ja auch nicht unterwegs. Einfach wird´s nicht, aber wir sind zuletzt sehr schwer zu schlagen( fun fact: Arsenal ist 2020 in den fünf europäischen Topligen das einzige ungeschlagene Team!), stehen einigermaßen stabil und fangen nur noch selten absurde Gegentore. Vorne haben unsere Topleute Sonntag mal ordentlich Selbstvertrauen getankt und könnten geneigt sein, den Griechen ein paar Probleme zu machen. Wird auf jeden Fall interessant …

Viel Spaß!

Beitrag bewerten

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar