Beim Leicester-Spiel hatten wir im Chat einen ´kleinen´ Disput, was den Platzverweis anging. Mir wurde vorgeworfen, dass ich eine Vereinsbrille aufhätte (was ich ja, angesichts dessen, dass wir eigentlich ein Arsenal Supporters Club sind, recht normal finde ..), weil ich die rote Karte angezweifelt habe. Warum? war das dumm von Eddie? ja, sehr sogar. Haben wir deswegen ´verloren´? geholfen hat´s nicht, aber der Grund is es sicher nicht. Kann man die Karte geben? klar, KANN man. kann man es bei dunkelgelb und Ermahnung belassen? ja, sicher. Mein Punkt dabei ist: machen das Gleiche etwa Kane, Vardy oder Salah (usw.), gibt es aber sowas von sicher kein Einschalten des VAR und wahrscheinlich nicht mal ne Gelbe. Und bei Fernandes hätte es Rot für den Leicester-Spieler gegeben … es ist ganz offen keine Linie im Handling des VAR und es wird leider genauso offen Einfluß genommen, was auch noch ziemlich offensichtlich ist und das Schlimme ist, die (FA + PGMOL, die Schirivereinigung) wissen das auch. Jeder Trottel sieht doch z.B., dass der Elfer gestern für ManU hochgradig skandalös ist und das VAR da nicht einschreitet, ist absolut unfassbar. Denen aber egal … btw: ManU hat diese Saison 18 Elfer bekommen (13 in der Liga = PL-Rekord .. jetzt schon zwei durch fernandes-Schwalben), Arsenal hatte in den letzten sechs Jahren 17 Elfer …

Jeder hat Dienstag auch in der Wiederholung gesehen, was für ein widerliches und absichtliches Foul das von Vardy an Mustafi war (wobei: im Gesicht treffen wollte er ihn wohl nicht, da war er erschrocken, aber so ne Rippenprellung hätte ihm sicher gut gepasst ..). Man achte auf den Blick von Vardy – VAR-check? selbstredend nicht, ist ja der heilige Vardy … wäre das andersrum gewesen, hätte es nicht nur sofort Rot, sondern auch die Mutter aller Shitstorms gegeben .. Dirty, dirty Arsenal. Talksport und andere Hater-Medien ziehen sich mittlerweise an der Statistik hoch, dass wir diese Saison die meisten Karten in der Liga haben (Gelb wie Rot). Wir das ´dirtiest´ Team? klar doch … Leicester z.B. hat für ihre, vorsichtig formuliert, robuste Gangart nicht eine Karte bekommen, wir fangen immer gleich …

Nun sagen ja nicht wenige, gerade auch bei uns, dass wir ja nun mal schlecht sind und eifach besser spielen müssen usw., dann kommt das schon von selbst .. naja, bestes Gegenbeispiel 2004, Invincibles-Zeit: Pokalhalbfinale oder Anfang der nächsten Saison, Spiel 50 – beide gegen ManU, Referee beide Male Mike Riley (heute eben Chef der PGMOL ..) … einseitige Regelauslegung ist sehr, sehr vorsichtig formuliert, denn das war ganz offene Einflußnahme. Als Schiri … und eben zu einer Zeit, als wir richtig gut waren. Dummerweise wurden wir sehr dafür gehasst, dass wir (zu der Zeit) uns erdreistet haben,ManU eine Konkurrenz zu sein … ach ja …

Anyway, Sonntag NLD. Mal sehen, wie das kommt ohne Publikum …

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar