So, nachdem der schlimme Verein gestern verloren hat, kann Arsenal heute mit nem Sieg auf Platz 3 ziehen. Danach ist der Weg klar: zwischen dem ganzen Halbfinalgedöns einfach die letzten vier Spiele durch die Bank gewinnen und alles wird gut bzw. bleibt bei Platz 3. Schöne Aussichten!

Da wir ja jetzt wieder auswärts können, machen uns dann drei Auswärtsspiele und nur noch ein Heimmatch doch keine Angst mehr, oder?

Naja, aber erstmal Palace. Wird ganz bestimmt nicht einfach, gerade wenn man das womöglich als vermeintlichen Selbstgänger angeht. Ums Verrecken dürfen wir die nicht unterschätzen. Das Team wird wohl gut durchrotiert werden, denn Mittwoch steht das enorm schwere Spiel in Wolverhampton an.

Bei Palace kann man mal auf zwei Leute gucken: auf Wilfried Zaha, der im Vorlauf mal wieder mit Arsenal in Verbindung gebracht wird und in der Hinsicht sicher eine Überlegung wert sein könnte. Und im Tor steht ein schräger Vogel namens Wayne Hennessey. Der wurde neulich auf ner Party mit dem doppelten Nazigruß gefilmt (zweite Hand unter der Nase). Seine Entschuldigung: er hat überhaupt keine Ahnung, wer oder was das ist. Jetzt wurde er von irgendsoeinem Ausschuß der FA freigesprochen mit der Begründung, dass er tatsächlich so doof ist und ihm geraten haben, doch mal dringend an seiner Bildung zu arbeiten. Sachen gibt´s …

Anyway, Hauptsache, Arsenal bringt das Selbstvertrauen aus Neapel wieder auf den Platz und haut wieder ein überzeugendes Heimspiel raus.

2-0 und gut!

UP THE ARSE!

ach ja: denkt an die Ticketdeadline für Valencia – fürs Heimspiel müssen wir morgen früh melden!

Beitrag bewerten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar