Saisonabschlußparty Arsenal Germany / Cupfinal, pt. 1 (Leicester) 5/5 (2)

Letztes Jahr wurde auf unserer Mitgliederversammlung beschlossen, daß es in diesem Jahr (und entsprechend in den folgenden Jahren) zum Ende der Saison oder danach eine gemeinsame Party geben sollte. Schön, daß wir da jetzt nicht mehr nach Ideen etc. suchen müssen, denn zuguterletzt hat die Mannschaft den Weg zum Licht wiederentdeckt und allen Unkenrufen zum Trotz das Pokalfinale erreicht. Gibt kaum was besseres für eine Saisonabschlußparty …

So also treffen wir uns am 27. Mai wieder in Hamburg, unserem nun schon traditionellen Pokalfinalparty-Ort (nunja, 2 x bislang und jedesmal gewonnen … das ändert man erstmal nicht ..) und feiern den Pokalsieg sowie Arsene Wenger´s letztes Arsenal-Spiel gebührlich in der Elbphilharmonie.

Naja, letzteres nicht ganz, aber wir machen auch eine Hafenrundfahrt (mit einer Barkasse nur für uns) vorher, wo wir mit Sicherheit Hamburg´s neues Denkmal nicht auslassen. Dazu gibt´s noch ein Barbecue o.ä. anschließend, damit man sich nicht nur von Bier ernähren muß. Das Spiel findet um 18.30 Uhr statt, also kann man entspannt den Tag in HH verbringen und für die Party vor Ort haben wir wieder einen DJ am Start.

Die letzten Male waren legendär und schon ohne die Spiele eine runde Geschichte und haben viel Spaß gemacht. Von daher würden wir uns freuen, wenn wieder viele von euch dazukommen und wir zusammen einen Hammertag erleben.


Bis es soweit ist, sind ja noch ein paar Ligaspiele zu spielen und im Hinblick auf die eher schwierige CL-Quali hat Aaron Ramsey gesagt, daß sie jetzt noch sieben ´Cupfinals´ in der Liga haben und eben jedes Spiel so angehen müssen (das achte ist dann quasi ein Selbstgänger ..). Oder eben wie gegen City.

Anfangen können sie damit dann gleich mal heute gegen Leicester City. Zwar werden die Jungs gut platt gewesen sein nach dem Kraftakt über 120 Minuten, aber das schöne bei so einem sieg ist ja auch, daß die müden Knochen dann doch nicht mehr so wehtun .. eigentlich müssten sie jetzt vor lauter Adrenalin alles in Grund und Boden rennen, aber mal sehen … naja, wie ist egal, einfach gewinnen das Ding und gut.

Zu gucken gibt´s das Spiel offiziell leider erst ab 23 Uhr (´delayed´), da dazn lieber den Hühnerverein zeigt (wohl wegen der vielen deutschen Spieler dort .. ähm, nun, mir fällt natürlich kein Grund ein, weswegen die das lieber zeigen sollten, aber die können doch nicht ernsthaft mehr Zuschauer da erwarten, oder? so viele Fans hat Crystal Palace ja nun auch nicht).

Onwards and upwards

Bildergebnis für elbphilharmonie

Bildergebnis für barkasse buenos aires

Beitrag bewerten

Halbfinale 5/5 (2)

Wenger in/out, drunter, drüber – alles Nebensache heute. Wie schon geschrieben: so scheisse die Saison auch gelaufen ist bislang, heute ist Halbfinale und damit die Chance auf ein richtiges Endspiel und natürlich den Pokal. Sollte es dazu kommen, geht´s gegen Chelsea – die lieben Nachbarn haben auch in ihrer besten Saison seit Schwarzweiss-Zeiten den vorletzten Schritt mal wieder nicht geschafft (liegt wohl an der Luft in Nordlondon .. kennt Arsenal ja auch ..).

Aber erstmal ist City dran heute und damit ein richtiger Hammergegner. Anders als in den letzten Jahren bei unseren Pokalsiegen, wo es im Semi gegen Wigan bzw. Reading ging, ist Arsenal, gerade nach den letzten Wochen, nicht der große Favorit – im Gegenteil, sie sind ja eher der Außenseiter heute und das ist gut so. Die Favoritenbürde und der Druck hatten das Team gelähmt und heraus kam ein äusserst zähes Gekicke. Sollte heute daher anders werden – und gegen City wird es auch ein offenes Spiel geben, was Arsenal auch entgegenkommt.

City und Arsenal sind ja schon ewig dabei und spannenderweise haben sie erst 3 x im Cup gegeneinandergespielt, zuletzt 1971 (und da hat Arsenal nicht nur gegen City, sondern auch gleich den Cup gewonnen). Bilanz 2-1 Arsenal (die Niederlage war 1904). Gesamtbilanz (seit 1893): 95 / 45 / 50

Arsenal spielt das 29. Halbfinale (Rekord) und hat den Cup 12 x gewonnen (auch Rekord). Arsene Wenger ist zudem der Trainer mit den meisten Pokalsiegen (6). City hat den Cup 5 x gewonnen, zuletzt 2011 (davor 69, 56, 34, 04). Die letzten acht Halbfinalteilnahmen haben sie alle gewonnen, gescheitert sind sie da zuletzt 1932 – an Arsenal … selbst hat Arsenal da zuletzt 2009 (gg. Chelsea) und 1999 (das epische Drama gg. ManU) verloren.

In Wembley ist Arsenal seit sechs Spielen ungeschlagen (4 x Cup, 2 x Community Shield), dabei haben sie auch einmal City geschlagen – und das gleich mit 3-0 im Comm. Shield. Gutes Pflaster also.

Letzten Montag hat das Team ja über den Kampf zum Spiel gefunden und, hoffentlich, ordentlich Selbstvertrauen getankt. Gut, war bitter nötig, und mit der Leistung von Montag hätten wir heute keine Chance, aber es wird besser werden, viel besser. Wetten?

Freuen wir uns auf ein geiles Spiel mit zwei anfälligen Abwehrreihen und ziemlich fettem Offensivpotenzial. Should be a cracker.

Und am Ende gewinnt nur einer, Arsenal und sonst keiner!

Come on Arsenal

B E L I E V E

Bildergebnis für arsenal wembley

 

Beitrag bewerten

Länderspiel 5/5 (1)

Morgen (Samstag) ist Länderspiel. Deutschland gegen Ungarn. Oder Arsenal Germany gegen Arsenal Hungary, um genau zu sein. In Berlin.

Die Ungarn fallen für ein ganzes Wochenende in der Stadt ein und haben uns gefragt, ob wir Lust auf einen kleinen Kick haben. Und klar, geht los: Samstag, 11 Uhr, An der Ostbahn 5 (10243 Berlin), auf dem Dach der Metro (?!). Für Erfrischungen ist gesorgt. Wer also in der Nähe ist/sein kann und Lust hat mitzukicken, ist herzlich eingeladen.

Der Platz ist natürlich spannend – auf dem Dach … nun ja, ist ja anzunehmen, daß der eine oder andere auch mal ne Verschnaufpause im Spiel braucht und hier gibt´s noch ein bischen Aussicht dazu. Wird cool ..

Der Zeitpunkt erscheint früh, aber am Nachmittag wollen die Ungarn zu Hertha gegen Wolfsburg, um ihren Landsmann Pal Dardai bei der Arbeit zu beobachten. Vor, während und danach gibt´s natürlich weiter die Möglichkeit, gemeinsam weitere Erfrischungen zu testen und eine gute Zeit zu haben.

Und am Sonntag steht dann natürlich noch Arsenal´s Sieg im Halbfinale an, der gemeinsam im Blarneys in Kreuzberg (Methfesselstrasse 4) bestaunt und gefeiert wird.

Das sieht nach einem runden Wochenende aus. GET IN

Bildergebnis für arsenal hungary

Beitrag bewerten

Wird jetzt alles gut? 5/5 (4)

Arsenal´s Auswärtsbilanz die letzten Jahre ist sicherlich ausbaufähig. Nun tut sich mal wieder ein Sachverhalt auf, der nahelegt, daß das Problem gewissermaßen grammatikalischer Art ist: seit ein paar Jahren fährt Carsten auch zu Auswärtsspielen und irgendwie kommt die Mannschaft damit nicht klar – gut sie verlieren nicht immer, aber seine Bilanz ist verheerend (zuletzt Palace letzte Woche). Fährt hingegen Kersten rüber, verlieren sie nicht nur nicht, sondern gewinnen auch fast immer (wie eben auch am Montag bei Boro) … fact.

Sachen gibt´s … und alle dachten, es liegt an Arsene Wenger …

Was also tun? Forechecking, Manndeckung und/oder stabile Dreierkette direkt am Berliner Flughafen?

Und was ist mit Sonntag? einmal dürft ihr raten, wer auch zum Semi rüberfährt …

Allerdings – in Wembley ist Carsten noch ungeschlagen …

Beitrag bewerten

Och nö, nicht schon wieder Arsenal … 4.29/5 (7)

Gab schon mal Zeiten, da hat man sich ´ein klein wenig´ mehr auf ein Arsenal-Spiel gefreut … aktuell? naja, watt mutt, datt mutt …

Gab auch schon mal Zeiten, da passten Lesen und Verstehen besser zueinander, auch bei unseren eigenen Boardmitgliedern – letzte Woche schrieb ich hier nicht nur wieder, daß es besser ist, wenn AW geht sondern mokierte mich auch über die letzten Proteste. Der Punkt war: es ist eines, das Internet vollzuhupen, bis der Arzt kommt, aber wenn dann zu realen Protesten nicht mal 10 Leute kommen – am Stadion, vorm Spiel – dann ist das mehr als peinlich und lächerlich. Kein Wunder, daß da ggf. der Protest von Vereinsseite abgetan werden kann als reduziert auf ein paar verwirrte Internettrolle.

Dass dem nicht so ist, wissen wir alle, aber oft eben passt der alte Spruch ´Der Ton macht die Musik´- wenn zur Speerspitze des Protests schräge Vögel auf Arsenal Fan TV werden oder nicht ernstzunehmende Webseiten wie ´Le Grove´ oder ´Arsenal Truth´ immer heftiger ´argumentieren´, dann ist das für viele einfach zu durchgeknallt, ganz abgesehen von den unglaublichen Beleidigungen. Aber selbst bei ´Arseblog´ im Forum tauchen Kommentare wie folgender auf:

´Arsene really has lost he plot expecting Arsenal fans to support him and the players when things aren’t going well…Arsenal fans pay more than others for tickets and have had to endure finishing only top 4 for umpteenth years…Arsenal fans don’t deserve this, they deserve championship after championship forever and ever and having bad seasons is just not on mate. Victoria Concordia Crescit….humbug´

Wer solche ´Fans´ hat, braucht keine Feinde mehr … im selben Forum schrieb jemand, daß er schon deswegen dafür ist, daß AW geht, weil bei einer Verlängerung der Club in der nächsten Saison durch die Medien und die eigenen Fans ruiniert wird. Ist was dran …

Anyway, Palace letztens war ja ein neuerlicher Tiefpunkt, das haben alle gesehen und das danach so rein gar nichts kommt vom Club ist ziemlich entwürdigend. Wäre AW nicht zu den Spiel-PK´s verpflichtet, wäre auch da nichts gekommen. Auch wenn das mal wieder ne Ladung Nichts war …

Lebt dieser Club noch von innen? da kommt dieser Tage die Nachricht, daß Arsenal Sead Kolasinac holt .. eine Spieler, den wir alle kennen, wissen, daß er sehr gut ist, der bei S04 nicht verlängert und verlinkt war mit Chelsea, Juve, Milan, was du willst … im Stillen hat man gehofft (ich zumindest), daß Arsenal da ggf. auch mit im Rennen ist und dann stellt sich heraus, daß wir es tatsächlich sind. Also, was geht?

Ich habe hier ja auch schon mehrfach geschrieben, daß ich davon überzeugt bin, daß AW geht und wir nicht nur einen neuen Coach, sondern auch ein neues Setup bekommen. Dass das nötig ist, müssen wir wohl nicht diskutieren, aber wird es auch gemacht? ich glaube weiter daran und habe gestern z.B. Stefan eine Wette angeboten, daß AW nicht mehr Coach sein wird nächste Saison – wollte er aber nicht gegenan gehen …

Also, ich hoffe sehr (Achtung, contradiction ..), daß wir noch nicht Mr. Stimpson (aus Clockwise) zitieren müssen: ´It´s not the despair, I can stand the despair. It´s the hope!´

Zu den Protesten: Tim Stillman hat davon geschrieben und ich denke auch, daß das, was letzte Woche bei Palace während und nach dem Spiel passiert ist an Unmutsäusserungen (meine natürlich nicht die leise Gewalt am Bus), deutlich wirkungsvoller ist, als alles Geschreibsel im Netz. Da steht der Hardcore-Support von Arsenal und war zurecht komplett angepisst vom Auftreten der Mannschaft und vom Verein als ganzem. Es gehört schon ne Menge dazu, die zu Protesten zu bewegen (England ist halt nicht deutsches Ultra-Land) und die sollte man auf seiner Seite haben. Heute abend so eine Minusleistung wie in Croydon letztes Mal und die Stimmung wird böse. Letzte Woche war das Spiel Montagabend im Süden Londons – also zeit- und verkehrstechnisch kein Thema. Heute ist wieder 20 Uhr Anstoss, aber ganz oben im Nordwesten Englands (und das Riverside Stadium liegt weit ausserhalb von Middlesbrough in einem reinen Industriegebiet am Wasser – war mal da, fürchterlich ..), d.h. die Leute müssen einen richtigen Aufriss machen, um zum Spiel zu kommen (und wieder weg). Da will man nicht sehen und hören, daß die anderen es wieder mal mehr gewollt haben!

Das Team muß sich heute Sicherheit und Selbstvertrauen holen, um City am Sonntag einigermaßen auf Augenhöhe begegnen zu können. Arsenal kann ja immerhin noch einen Titel gewinnen. So scheiße, wie es auch ist, aber Arsenal steigt nicht ab oder so und jetzt passiert zum ersten Mal seit 20 Jahren das, was Liverpool z.B. sehr oft passiert ist in den letzten 27 Jahren – nicht gut genug für die Top 4 und somit keine CL. Das wird wohl nix mehr – aber für die EL haben wir 10 Punkte Vorsprung und drei Spiele weniger als WBA. Könnte klappen …

Also, Leistung zeigen und gewinnen. Mehr muß heute nicht … Von der Stille des Boards und von Kroenke und Gazidis können wir uns dann die ganze Woche wieder erschlagen lassen …

VCC


Bildergebnis für riverside stadium

Beitrag bewerten

Crystal Palace – Barca für Arme (aber für Arsenal reicht´s ..) 3/5 (2)

Proteste bei Arsenal sind schon schräg: zur vermeintlich großen ´Get Alexis out of Arsenal´-Demo kamen von den 14.000 Leuten, die auf Facebook rumgehupt haben, im realen Leben ganze vier. Letzten Mittwoch zur Demo vor dem Spiel gegen West Ham kamen immerhin doppelt soviele .. die dann von geneigten angereisten Protesthanseln nicht mal gefunden wurden. So konnten dann immerhin die Leute, die zum Spiel wollten, als ´matchgoing zombies´, ´sheep´ oder, auch gerne genommen, ´f***in´ bloody tourists´ beschimpft werden. Und der vermeintlich groß angesagte Protest mit dem 13 Minuten später reingehen ging auch gewaltig nach hinten los (O-ton: ´ausser uns beiden standen im Unterrang nur noch zwei andere und warteten mit dem reingehen´). Scheiss Idee, scheiss Umsetzung usw.

Fußballuninteressierte würden jetzt vielleicht sagen, daß sowas mit richtigen Ultras natürlich nicht passiert. Gibt es aber nicht in England (und viele sagen: zum Glück), Ausnahme: Crystal Palace – da haben sich vor zwei Jahren oder so einige, vornehmlich Jüngere entschlossen, die Atmosphäre ein wenig zu beleben. Hört man vielleicht nachher …

Drei Punkte sind heute angesagt, weniger ist Quatsch. Hoffentlich wieder mit Xhaka und Elneny und vorne mit Giroud statt Welbeck. OG hat nämlich bisher immer im Selhurst Park getroffen und auch im Hinspiel ein hier und da erwähntes Tor geschossen. Also, ein Tor ist schon mal sicher, dann legt Mesut noch für Alexis auf und hinten wird ein bischen auf Benteke und Zaha aufgepasst. Ergebnis: 2-0.

Und los! Holy shit, soviel zu Theorie und Praxis …

Arsenal hat damit zum ersten Mal seit 1929 viermal hintereinander auswärts mindestens drei Dinger gefangen (und drei davon verloren) … ist ja erst knapp 100 Jahre her …

Kann AW nicht einfach sagen: so Kinners, das wars, ich kann dem Team nicht mehr helfen und mache zum Wohle des Vereins Platz für einen Neuanfang? das kann doch nicht ernsthaft so weitergehen …

Aber Chapeau, Palace, so macht man das .. so steigt man definitiv nicht ab. Und das wär auch gut so

Bildergebnis für selhurst park

Bildergebnis für selhurst park 1924

Ähnliches Foto

Beitrag bewerten

Denk ich an Arsenal in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht 4.75/5 (4)

Heinrich Heine was a Gooner …

Zur Zeit gibt der Verein auf allen Ebenen ein desaströses Bild ab: die Fans prügeln sich schon untereinander, blamieren sich mit ihrer verqueren Anspruchshaltung und entfernen sich immer mehr vom Vereinsmotto (Victoria Concordia Crescit). Zum heutigen Spiel gibt es wieder eine Demo und dazu einen Protest im Stadion – die Leute werden aufgerufen, erst in der 13. Minute ins Stadion bzw. auf ihren Platz zu gehen. Warum? es ist demnächst 13 Jahre her, daß Arsenal zuletzt Meister war. Mann, mann, mann, was für eine Kinderkacke. Kein Wunder, daß Fans anderer Vereine sich über Arsenal-Fans nur noch amüsieren können. Könnte man ja z.B. auch mal in Sunderland machen: einer der ganz großen alten Vereine in GB mit mehr Meistertiteln als Chelsea (!) – die kommen dann einfach zur 81. Minute … das wäre doch mal ein Protest … oder nur Liverpool: mit 18 fünf Titel mehr als Arsenal, der letzte aber war 1990 … aber gut, die funktioneren wenigstens richtig und schmeissen immer die Trainer raus, wenn was ist. So, wie sich das gefälligst gehört …

Der Verein ist so krank, daß er eine Hamburger Anwaltskanzlei einem kleinen, unbedeutenden Berliner Futsal-Verein auf den Hals hetzt. Warum? hatten die sich doch aus Respekt vor dem AFC Arsenal Berlin genannt … Peinlich ..

Und sportlich? auch nicht so prickelnd … aber gleich kommt ja West Ham, die haben einen noch viel schlechteren Lauf als Arsenal – was sie aber eigentlich zum Favoriten macht … in der Vergangenheit war Arsenal ja immer gerne ein guter Aufbaugegner für solche Kandidaten …

 

Beitrag bewerten

Arsene ist immer noch da und Fußball geht weiter 5/5 (5)

War ja auch schön, sich mal ne gute Woche nicht um Arsenal zu kümmern und wohl auch besser so. Der virtuelle Amoklauf im Internet (und nicht nur dort: gibt ja wieder ne neue Demo am Sonntag) hatte mangels Nachrichten zwischenzeitlich nachgelassen, aber gestern hat AW dann auf seiner PK zum Spiel nichts weiterführendes in Sachen Vertrag etc. kundgetan und schon ging der ganze Spaß wieder los. Was wird das lustig, sollte das Spiel am Sonntag nicht gewonnen wird …

Aber, so scheiße das einige auch finden werden, das Spiel wird gewonnen. Tipp: 3-2. Und warum, wo Arsenal doch das schlechteste Team der Welt ist? Nun, die letzten Jahre in der ´mediocrity´ hat Arsenal auch immer in den Top 4 abgeschlossen, fast immer, weil sie nach hinten raus plötzlich wieder Eier und Leistung gezeigt haben und auch die vielbeschworene ´mental strength´ wieder rauskam. Einerseits vielleicht too late, too little, andererseits haben sie eben dann doch immer noch den Arsch hochgekriegt. Und genauso wird es jetzt auch laufen!

Und Arsene? manche haben in die PK reininterpretiert, daß er bleibt. Ich z.B., daß er geht. Gut, der Meinung bin ich eh schon seit Wochen, aber gestern hat er z.B. zu den Verlängerungen von AS und MÖ gesagt: ´I hope, the club will sort it out´. Klingt vielleicht unspektakulär, aber normalerweise sagt er zu sowas immer ´WE will sort it out´. Semantische Spitzfindigkeiten vielleicht, aber ich denke, er kann noch nichts sagen, weil ja noch zig andere Personen/Vereine involviert sind.

Vor dem Spiel gibt es ganz nebenbei ein Supporters Meeting mit Mark Gonella (Kommunikationsdirektor) und v.a. Ivan Gazidis. Hochtraurig, daß sich letzterer überhaupt nicht äussert zur Zeit, von daher wird es spannend, was aus dem Meeting ggf. an Infos kommt.

Anyway, KEEP THE FUCKING FAITH!

 

Beitrag bewerten

Danke 5/5 (8)

Bevor wir nochmal an den noch tieferen Tiefpunkt bei Arsenal zurückdenken müssen, passt es doch ganz gut, heute auch Lukas Podolski zu lobpreisen. Er wird ganz gewiß nicht als Arsenal-Legende in die Geschichte eingehen, dafür war er schon alleine nicht lange genug da. Aber er war da, er hat Spaß gebracht – schade, daß er nach hinten raus schon ein bischen über seinen Zenit hinaus war (bzw. sein Spielertyp nicht mehr so ganz passte). Eigentlich ist er ja erst 31, aber da ist er ja nicht der Einzige, der nicht bis ins ´hohe´ Spieleralter rockt. Dafür hat er aber auch viel früher losgelegt als andere!

Auch wenn man nicht aus Köln kam oder auch sonst nichts mit dem FC zu tun hatte, konnte man den Hype um Poldi verstehen (spätestens nach der WM 2006), denn seine Unbekümmertheit und lockeres Auftreten (ganz abgesehen vom sportlichen) waren auch schon vor 10, 12 Jahren erfrischend anders als die üblichen durchgenormten Standardkicker. Und wenn man ihn mal getroffen hat, hat er eh alle für sich eingenommen. Uns auch.

Wir hatten als Arsenal Germany vor ein paar Jahren auch einen Fototermin mit ihm und während andere zu solchen kurzen Terminen entweder gar nicht erst aus der Kabine kommen, schon nach ner knappen Minute nörgeln ´was soll ich denn noch alles machen´ oder auch nur wie ferngesteuert, nicht ansprechbar, die Bilder über sich ergehen lassen, hat sich Lukas Zeit genommen für ´seine´ Leute: Lukas kam aus dem Tunnel, stand da erst etwas verloren zwischen den ganzen Ordnern, wir gleich hinter der Absperrung auf der Tribüne. Da ihm keiner von Arsenal gesagt hat, was er denn jetzt machen soll, hat er sein freundliches Gesicht aufgesetzt, ist auf mich zugegangen (ich sollte als Präsi vorne stehen und ihn begrüßen), gibt mir die Hand und sagt die schönen Worte: ´Hi, ich bin Lukas. Was soll ich machen?´. Also fix ein paar Bilder gemacht, erst mit allen und dann wirklich mit jedem, der eines wollte. Auch Uwe´s Charity-Geschichte hat er sich angehört und nicht gleich abgebügelt, auch dann nicht, als die Arsenal-Leute schon gedrängelt haben. Einer von uns hat seitdem auch ein bleibende Erinnerung an den Tag, denn er hat Poldi´s Autogramm auf den Oberarm sogleich beim nächstbesten Tätowierer verewigen lassen. Das waren 10, 15 Minuten seines Lebens, die er locker und professionell gehändelt hat. Uns hat´s Spaß gemacht ..

Als Lukas zu Arsenal gekommen, sind die Mitgliederzahlen bei Arsenal Germany spürbar angestiegen und überhaupt hatten wir nie mehr Mitglieder als zu der Zeit mit Lukas. Auch im Stadion sah man damals ständig Leute in FC-Trikots. Those were the days … er wird zwar keine Legende, aber vergessen wird man ihn bei Arsenal trotzdem nie. Und wir vergessen ihn schon mal grad gar nicht!

Heute hat er nochmal einen großen Tag mit seinem Abschied aus der Nationalelf. Sehr schade, daß es nicht für mehr  reicht – so steht Loddar wohl für längere Zeit noch als Rekordnationalspieler in den Annalen. Wenn der DFB/ Jogi cool ist, lassen sie noch seinen Kumpel Schweinsteiger für ein paar Minuten auf den Platz. Passt ja zudem auch gut bei dem Gegner. Schade auch, daß dort nicht viele Arsenal-Spieler dabei sind (nur Ox), um ihn zu ehren. Aber das ist wieder ne andere Geschichte …

Tschö!

Bildergebnis für lukas podolski arsenal thank you

Beitrag bewerten

Tony Pulis zum Frühstück 5/5 (2)

Arsenal hat ja tendenziell gerne Probleme mit den frühen Kickoffs am Samstag (12.30 Ortszeit) und jetzt geht es auch noch gegen den Club vom Weltspacken Tony Pulis. Kann das gutgehen?

Nun, seit 1985 hat Arsenal gegen die Baggies immer ein Tor geschossen, in den letzten 15 Jahren gab es im Hawthorns ´nur´ zwei Niederlagen, eine hat aber die letzte Saison zersägt, denn in dem Spiel (1-2) hatten sich Santi und Alexis verletzt. Die Gesamtbilanz dort ist 27 / 23 / 15, Tore 88-89. Geht so ..

WBA spielt eigentlich eine Hammersaison (für ihre Verhältnisse), hat aber die letzten Spiele verloren. Entweder sind die dadurch durch den Wind oder aber motiviert ohne Ende. Letzteres könnte lustig werden, wenn Arsenal wieder verpennt wie üblich startet. Aber gehen wir mal davon aus, daß das nicht passiert und wir das irgendwie geregelt kriegen. Ein Sieg wäre jetzt nämlich nicht so ganz schlecht für die Tabelle …

3-2 und gut!

UP THE ARSE!

Beitrag bewerten